Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Brandstifter von Kremmen gefasst?
Lokales Oberhavel Brandstifter von Kremmen gefasst?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:41 16.08.2017
Im Fall des Brandanschlages auf das Asylbewerberheim in Kremmen im April dieses Jahres soll es am Dienstag eine Festnahme gegeben haben. Quelle: Marco Winkler (Archiv)
Anzeige
Kremmen

Überraschende Mitteilung am Dienstagabend in der Stadtverordnetenversammlung in Kremmen: Nach Auskunft von Bürgermeister Sebastian Busse (CDU) habe es bezüglich des Brandanschlages auf das Asylbewerberheim in Kremmen in der Nacht zum 15. April dieses Jahres am Dienstag unmittelbar nach einer Hausdurchsuchung eine Festnahme gegeben. Dabei soll es sich um einen jungen Mann aus dem Kremmener Ortsteil Orion handeln.

Sebastian Busse (CDU). Quelle: Sebastian Morgner

Der Bürgermeister äußerte sich bestürzt darüber, dass die Tat offensichtlich von jemandem begangen wurde, der aus Kremmen stammt. Die Polizeidirektion Nord wollte die Meldung auf Nachfrage der MAZ am Dienstagabend nicht bestätigen.

Bürgermeister Sebastian Busse im April 2017

Von Bert Wittke

Seit zwölf Jahren bringt der Bürgerbus die Menschen aus der Region von A nach B. Das Angebot ist vor allem für die Menschen aus den umliegenden Dörfern nicht wegzudenken. Alternativen gibt es für viele (ältere) Einwohner nicht. Das sagen sie selbst.

05.04.2018

Auch in diesem Sommer ist viel los auf Oranienburgs Straßen. Die Bauleute haben alle Hände voll zu tun. Es gilt Rückstände aus den Regenwochen wettzumachen.

15.08.2017

Zu Beginn der MAZ-Serie „Zu Hause in Hennigsdorf“ hatten wir die Bürger gefragt, was ihnen an der Stadt besonders wichtig ist. Viele antworteten, dass sie vor allem das Grün an Hennigsdorf schätzen. Gerade angesichts der Bauprojekte in Nieder Neuendorf sehen viele die Natur in Gefahr.

18.08.2017
Anzeige