Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Buslinien von Postplatz-Sanierung betroffen
Lokales Oberhavel Buslinien von Postplatz-Sanierung betroffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 16.03.2018
So sehen die Baufelder aus. Quelle: Verwaltung
Anzeige
Hennigsdorf

Der erste Bauabschnitt des Postplatzes vor dem altem Postgebäude soll Anfang April 2018 fertig werden. Die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt beginnen voraussichtlich am 15. März. Das Baufeld 2.1 im Bereich Rathenaustraße umfasst die Querung der Rathenaustraße einschließlich der Anbindung Havelpassage und den östlichen und westlichen Gehwegen der Rathenaustraße. Für die Bauarbeiten ist eine Vollsperrung der Rathenaustraße einschließlich der Zufahrt zur Havelpassage im Baubereich nötig. Als Bauzeit ist der Zeitraum Mitte März bis Mitte Mai 2018 angegeben.

Aufgrund der Sperrung kommt es bei den Buslinien 809 und 824 zu veränderten Linienführungen. Sie sind den Aushängen an den Haltestellen zu entnehmen.

Das Baufeld 2.2 ist die Platzbefestigung. Diese erfolgt abschnittsweise. Dabei wird sichergestellt, dass jederzeit eine Querung vom Bahnhof zur Havelpassage einschließlich der Anbindung an das Einkaufscenter „Ziel“ gegeben ist. Als Gesamtbauzeit ist der Zeitraum Mitte April bis Ende Oktober 2018 geplant. Es entstehen keine Einschränkungen für den Busverkehr und die Nutzung der bestehenden Haltestellen.

Das Baufeld 2.3 ist der Bereich Busfahrspur vor dem Bahnhofsgebäude. Etwa Ende Mai beginnen die Arbeiten, sie dauern voraussichtlich drei Monate. Während der Baumaßnahmen im Baufeld 2.3 wird der Busbahnhof voll gesperrt. Die Bushaltestellen werden in diesem Zeitraum in die Poststraße und die Rathenaustraße verlegt.

Der Abschluss der Postplatzsanierung ist für Ende Oktober 2018 geplant.

Von MAZonline

MAZ-Gesundheitswochen: Karin Hufnagl und ihr Mann Volker Walz schnuppern beim Tischtennis-Training in Velten.

14.03.2018
Oberhavel Mühlenbecker Land - Schwerer Raub vor Schule

Zu einem schweren Raub kam es Montagnachmittag an einem Schulgelände in Feldheim (Mühlenbecker Land). Insgesamt fünf Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren waren in den Vorfall verstrickt, bei dem es zu einer Bedrohung mit einem Messer kam.

13.03.2018

Der stillgelegte Recyclinghof in Fürstenberg ist längst ein Müllabladeplatz. Zuständig ist das Land, doch das Geld wird für die Sanierung von 150 anderen illegale Deponien gebraucht. Die Stadt will trotzdem, das sich etwas bewegt. Die Behörden sind am Zug.

15.03.2018
Anzeige