Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° wolkig

Navigation:
Cannabis-Anbau in großem Stil

Polizei durchsucht Wohnungen Cannabis-Anbau in großem Stil

Bei der Durchsuchungen von zwei Wohnungen am Dienstag in der Kremmener Straße in Oranienburg sowie in Lindow (Ostprignitz-Ruppin) sind professionelle Cannabis-Aufzuchtanlagen sowie zahlreiche Pflanzen entdeckt worden. Die Polizei nahm einen 34-jährigen Oranienburger fest. Gegen ihn wurde am Mittwoch Haftbefehl erlassen.

Voriger Artikel
Bürger kamen zu Wort
Nächster Artikel
Kloster zum Kulturzentrum machen

Bei Wohnungsdurchsuchungen in Oranienburg und Lindow hat die Polizei jede Menge Cannabispflanzen entdeckt.

Quelle: Bernd Geske

Oranienburg. – In einem Ermittlungsverfahren unter Leitung der Staatsanwaltschaft Neuruppin wurden am Dienstag bei einem 34-jährigen Oranienburger Durchsuchungen durchgeführt. In einem Haus in der Kremmener Straße fanden die Beamten auf dem Dachboden des Hauses eine professionelle Cannabis-Aufzuchtanlage mit mehreren sogenannten Grow-Zelten (Gewächshäusern) und etwa 200 ausgewachsenen Pflanzen. In einem Haus in der Nähe von Lindow (Kreis Ostprignitz-Ruppin) wurde auf drei Etagen (Keller und Obergeschosse) ebenso professionell Cannabis angebaut. Etwa 200 ausgewachsene Pflanzen, mehr als 200 Setzlinge und weitere zehn sogenannte Mutterpflanzen wurden sichergestellt. Wie sich zudem herausstellte, wurde in beiden Häusern die Energieversorgung illegal aus den elektrischen Netzen gezogen. Der 34-jährige Oranienburger wurde vorläufig festgenommen und am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt. Haftbefehl wurde verkündet und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg