Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Cannabis-Bauer flüchtet vor Polizei
Lokales Oberhavel Cannabis-Bauer flüchtet vor Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:36 03.07.2017
Der Mann hatte Cannabis in seiner Garage angebaut. Quelle: dpa
Oranienburg

Ein illegaler Cannabis-Anbau in Oranienburg ist am Wochenende aufgeflogen. Eine Anwohnerin in der Straße der Einheit informierte die Polizei am Sonntag gegen 18 Uhr darüber, dass ein Mann aus der Nachbarschaft offenbar in seiner Garage Cannabis anbauen soll. Zudem sei er gerade dabei gewesen, die Garage auszuräumen, erklärte die Zeugin den Polizeibeamten.

Als die Polizisten bei der Garage eintragen, türmte der 34-Jährige sofort. Er flüchtete zunächst zu Fuß, wurde aber im Rahmen der Verfolgung in einem Hinterhof aufgespürt, in dem er sich hatte verstecken wollen. Auf seiner Flucht hatte der Mann offenbar auch einen Teil seiner Cannabis-Bestände „retten“ wollen: Nahe den Bahngleisen in der Speyrer Straße in Oranienburg hatte er einen Karton mit getrockneten Pflanzen versteckt, den die Beamten aber entdeckten und sicherstellen konnten.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft und dem Amtsgericht ordnete die zuständige Richterin die Durchsuchung der Wohnung und der Garage des Mannes an. Im Ergebnis konnten die Polizisten noch weitere getrockneten Cannabispflanzen und Cannabissamen aber auch ein Belüftungssystem und eine Aufzuchtanlage für die Pflanzen sicherstellen.

Dass er illegal für den gewerblichen Zweck Cannabis anbaut, leugnete der Mann aber. Der Großteil der Pflanzen solle dem Eigenkonsum dienen, sagte er aus.

Weil der Polizei direkte Haftgründe fehlten, wurde der 34-Jährige nach Beendigung der Durchsuchungsmaßnahmen vor Ort entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Von MAZonline

Oberhavel Der Montag in Leegebruch - Pumpen, pumpen, pumpen

Nach dem Jahrhundert-Regen dauern in Leegebruch die Aufräumarbeiten an. Es gibt aber schon positive Signale. Die Lage am Hauptgraben hat sich deutlich verbessert, sodass das Wasser in der Karl-Marx-Straße komplett abgepumpt werden kann. MAZ berichtet live aus Leegebruch.

04.07.2017

Zahlreiche Vereine, Initiativen, Kitas und Schulen präsentierten sich beim bereits neunten Fest der Generationen in Bergfelde, das federführend vom Kitaförderverein Sonnenzauber organisiert wurde. Gemeinsam trotzte man mit Spiel und Spaß für Groß und Klein dem unsteten Wetter.

03.07.2017

Obwohl die Feierlichkeiten zum 25.Geburtstag des Veltener Businessparks abgesagt worden waren, fand das Sommerfest in Oberhavels einzigem Indoorspielplatz trotzdem statt. Mit großem Erfolg. Hunderte Familien zog es nach Velten, um auf Hüpfburg und Klettergerüst viel Spaß zu haben.

03.07.2017