Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Dackelrun und Scheißhuhn-Spiel beim Erntefest
Lokales Oberhavel Dackelrun und Scheißhuhn-Spiel beim Erntefest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 11.09.2016
Lauf, Dackel, lauf!! Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Bärenklau

Das Erntefest in Bärenklau war für die Veranstalter wieder ein voller Erfolg. Rund 2000 Besucher sind bis Sonntagnachmittag gezählt worden, sagte Ortsvorsteherin Gundula Klatt (BfO).

Die Gäste vergnügten sich beim Umzug am Sonnabendmittag. Er führte durch das ganze Dorf. Gleich mehrmals am Sonnabend- und Sonntagnachmittag ist das schon legendäre Scheißhuhn-Spiel durchgeführt worden. Dabei geht es darum, dass die Festbesucher schätzen sollen, auf welches Feld das Hahn zuerst „hinmacht“. Hagen Klatt setzte das Huhn am Sonntag in die Arena, das Huhn kackte auf „E 4“, und Alexander Preßmann hatte aus zwei Euro Einsatz 36 Euro Gewinn gemacht. Damit konnte er mehr als zufrieden sein.

Bereits am Freitagabend eröffnet die Bärenklauer Erntekönigin Kristin Röthig das dreitägige Fest. Zu Gast war auch die Voltigiergruppe der Schwantener Kinder. Am Sonntagvormittag war Countryfest mit „Happy Texas“.

Das Wetter spielte diesmal voll mit. Das Fest ist bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gefeiert worden.

38 Renndackel waren in Bärenklau dabei. Quelle: Robert Roeske

Den Abschluss bildete wie immer auf dem Remontehof das Dackelrennen. Es fand in diesem Jahr bereits das 15. mal statt und ist somit schon eine echte Tradition. Beim Dackelrennen gingen 38 Renndackel an den Start und schossen manchmal wie die Raketen über die Ziellinie.

Von Robert Tiesler und Robert Roeske

Eines der größten Bauernfeste im Norden Oberhavels wurde am Sonnabend in Mildenberg gefeiert. Der große, farbenfrohe Ernteumzug durch den Ort lockte Tausende Besucher an. Die prächtig geschmückten Wagen waren eine Augenweide.

12.09.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 11. September 2016 - Hennigsdorf: Mann in Kleintransporter gezerrt

Ein 24-Jähriger ist in Hennigsdorf am frühen Sonnabendmorgen von zwei Unbekannten in einen blauen Van gezerrt worden. Dort ist er bedroht und bestohlen worden. In Vehlefanz musste die Polizei unterdessen in einem Maisfeld nach Kindern suchen, und auf der Autobahn gab es innerhalb weniger Minuten lauter Unfälle.

11.09.2016
Oberhavel Unfallort in Oranienburg gesucht - Unfall – aber der Fahrer erinnert sich nicht

Kuriose Unfallmeldung aus Oranienburg: Ein 73-Jähriger meldete sich bei der Polizei, um mitzuteilen, dass er einen Unfall hatte. Seltsamerweise kann er sich jedoch weder erinnern, was passiert ist und wo es passiert ist. Nun sucht die Polizei nach einem möglichen Unfallort.

11.09.2016
Anzeige