Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Daheim war plötzlich die Brieftasche weg

Oberhavel: Polizeibericht vom 20. Oktober 2016 Daheim war plötzlich die Brieftasche weg

Einer Frau ist am Mittwoch in einem Geschäft in Hohen Neuendorf die Brieftasche gestohlen worden. Den Verlust bemerkte sie erst, als sie schon wieder zu Hause war. In der Brieftasche befanden sich Ausweis, Führerschein und weitere Papiere sowie die EC-Karte. Diese ließ die Frau unverzüglich sperren. Der entstandene Schaden beträgt mehrere hundert Euro.

Voriger Artikel
Unfallfahrer verliert Nummernschild am Tatort
Nächster Artikel
Kandidaten-Check: Arthur Förster

Nach einem Einkauf am Mittwoch in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf vermisste eine Frau daheim ihre Brieftasche.

Quelle: dpa

Hohen Neuendorf. Einen großen Schreck hat eine Frau in Hohen Neuendorf bekommen. Als sie am Mittwochmittag gegen 12 Uhr vom Einkauf in einem Geschäft in der Schönfließer Straße wieder nach Hause kam, stellte sie fest, dass ihre Brieftasche fehlte. Darin hatten sich neben Geld auch wichtige Dokumente wie Ausweis und Führerschein sowie die EC-Karte befunden. Um einem Missbrauch vorzubeugen, ließ die Frau ihre EC-Karte unverzüglich sperren. Der entstandene Schaden wird mit mehreren hundert Euro beziffert.

Oranienburg: Fahrradfahrer hatte Cannabis dabei

Ein Fahrradfahrer ist am Mittwoch gegen 13.45 Uhr in der Melanchtonstraße in Oranienburg kontrolliert worden. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass der Mann dafür bekannt ist, dass der Betäubungsmittel konsumiert. Daraufhin angesprochen, gab er freiwillig etwa 18 Gramm Cannabis und eine weitere geringe Menge eines Betäubungsmittels in Form eines weißen Pulvers heraus. Zudem gab der 27-Jährige den Beamten ein Faustmesser, welches als gefährlicher Gegenstand gilt. Gegen den Mann wurden Anzeigen geschrieben. Die Betäubungsmittel und das Messer wurden sichergestellt.

Summt: Diebe dringen in Auto von Pilzsucher ein

Unbekannte haben am Mittwoch zwischen 15.30 und 16.45 Uhr die Heckscheibe eines Pkw VW eingeschlagen und sich auf diese Weise Zugang zu dem Fahrzeug verschafft. Das Auto stand am Straßenrand zwischen Summt und der Kolonie Briese. Der Fahrer war im Wald Pilze sammeln. Gestohlen wurde nichts. Es entstand jedoch ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Nassenheide: Pkw kollidiert mit einem Reh

Am frühen Donnerstagmorgen gegen 4.45 Uhr kollidierte auf der Alten Grüneberger Landstraße in der Ortschaft Nassenheide ein Pkw VW mit einem Reh, das plötzlich auf die Fahrbahn gesprungen war. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt. Am Fahrzeug entstand jedoch ein Schaden von ungefähr 5000 Euro. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Das Reh überstand den Zusammenprall und flüchtete anschließend in den nahen Wald.

Flatow: Schuppen brennt in der Nacht

In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde gegen 23.15 Uhr ein brennender Schuppen in der Nähe von Flatow gemeldet. Kameraden der freiwilligen Feuerwehr konnten den zum Lagern von Heu genutzte Unterstand löschen. Zur Brandursache ermittelt die Kriminalpolizei.

Kremmen: Diebe dringen in Einfamilienhaus ein

Über ein Fenster verschafften sich Unbekannte in der Zeit vom 17. bis 19. Oktober gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Ruppiner Chaussee in Kremmen. Alle Räume wurden durchwühlt. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar.

Hohen Neuendorf: Versuchter Einbruch in eine Apotheke

In der Nacht von Dienstag zu Mittwoch versuchten bislang unbekannte Täter die Eingangstür einer Apotheke in der Schönfließer Straße in Hohen Neuendorf aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht. An der Tür entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

Hennigsdorf: Unfall im Kreisverkehr

Zu einem Unfall kam es Mittwoch gegen 15.15 Uhr im Kreisverkehr in der Marwitzer Straße in Hennigsdorf. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr die Fahrerin eines Pkw Hyundai auf einen Audi auf. Verletzt wurde niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro.

Hohen Neuendorf: Hoher Sachschaden bei Zusammenstoß

Der Fahrer eines Pkw Touran Gestern stieß am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in der Goethestraße in Hohen Neuendorf vermutlich aus Unaufmerksamkeit gegen einen VW Passat. Personen wurden nicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 9000 Euro.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg