Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Das Dorf feiert von März bis Dezember

775 Jahre Vehlefanz Das Dorf feiert von März bis Dezember

Vehlefanz feiert in diesem Jahr den 775. Geburtstag. Zwar ist kein spezielles Festwochenende mit Umzügen geplant, aber die Höhepunkte verteilen sich über das Jahr. Vom Ostefeuer am Gründonnerstag bis zu einem Festakt kurz vor Weihnachten. Das Programm sind in Gründzügen schon fest.

Voriger Artikel
Gebissen, geschlagen und geboxt
Nächster Artikel
Tödliche Unfälle zwingen zum Handeln

Die Kirche in Vehlefanz gehört zu den ältesten Bauwerken des Dorfes.

Quelle: Enrico Kugler

Vehlefanz. Auch in Vehlefanz gibt es in diesem Jahr Gründe zum Feiern. Einer davon ist die erste Erwähnung von Vehlefanz vor 775 Jahren. Dieses Jubiläum soll mit mehreren Veranstaltungen gefeiert werden.

Zwar will Ortsvorsteherin Erika Kaatsch am 17. Februar noch mit allen Helfern und Verantwortlichen sprechen, aber die meisten Termine stehen jetzt schon fest. „Wir wollen die Höhepunkte über das Jahr verteilen“, sagt sie. Der Heimatverein plant darüber hinaus noch weitere Veranstaltungen.

Am 24. März findet das Osterfeuer statt. Für den Gründonnerstag sind aus dem Anlass österliche Aktionen geplant. „Wir wollen Eier bemalen und einen Hühnertanz veranstalten“, sagt Erika Kaatsch und lächelt. Dazu wird es Musik auf der Dorfaue geben.

Der Tanz in den Mai ist für den 30. April geplant. Er findet in einem Festzelt auf dem Sportplatz am Bahnhof statt. Eventuell spielt eine Band. „Wir wollen nicht nur auf der Dorfaue feiern. Die meisten jungen Leute wohnen ja im Gebiet hinter der Bahn, die wollen wir auch erreichen“, so die Ortsvorsteherin.

Der deutsche Mühlentag wird am 16. Mai auch in Vehlefanz gefeiert. An der Mühle wird dann wieder gebuttert und gebacken wie früher. Führungen durch die „Schön Kathrein“ sind ebenfalls wieder angedacht.

Die Kinder bekommen am 1. Juni ein großes Fest. „Eventuell veranstalten wir für die Kinder einen 775-Meter-Lauf und für die Erwachsenen einen 7,75-Kilometer-lauf“, so Erika Kaatsch.

Einen „Tag der offenen Tür“ wird es am 23. Juli bei der Feuerwehr geben. Ein Zuckertütenfest ist für den 4. September eingeplant. Es soll einen Tag nach den Einschulungen an der Alten Schule stattfinden. Am 8. Oktober folgt ein Kürbisfest. Das Festjahr endet am 16. Dezember mit einer Feier für geladene Gäste in der Nashorn-Grundschule. Nach dem Festakt beendet ein Höhenfeuerwerk die 775-Jahr-Feier.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg