Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Das Drescherfest feiert Jubiläum
Lokales Oberhavel Das Drescherfest feiert Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 12.08.2016
Helmut Glanzer auf dem Gelände „Zur Tenne“ in Staffelde. Dort findet Sonntag das 20. Drescherfest statt. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Staffelde

Helmut Glanzer steht vor zwei großen Tafeln. Sie zeigen Bilder und Berichte über alle Staffelder Drescherfeste seit 1997. In diesem Jahr steht es zum 20. Mal auf dem Programm. „Wo ist die Zeit geblieben?“, fragt er nachdenklich. „Ich habe das Gefühl, es ist erst losgegangen.“ Dass nun das Jubiläum ansteht, könne er noch gar nicht richtig einordnen. „Dass daraus mal eine Tradition wird, hätten wir nie gedacht“, sagt er. „Wir haben nach und nach einiges aufgefahren, und es hat immer Spaß gemacht, wenn ich so zurückdenke. 20-mal, irgendwie ist das ja auch schon ein Lebenswerk“, erzählt er und schmunzelt.

Die Besucher können sich die beiden Erinnerungstafeln am Sonntag ansehen, wenn das nächste Drescherfest steigt. Helmut Glanzer hat sich extra dafür an sein Foto- und Zeitungsarchiv gesetzt.

So berichtete die MAZ nach dem ersten Drescherfest 1997. Quelle: Robert Tiesler

Als 1997 in Staffelde das erste dieser Feste stattfand, war das eine Idee, die Helmut Glanzer aus Rheinland-Pfalz mitgebracht hatte. Sein Bruder Valentin hatte dort eine Dreschergemeinschaft gegründet, die alte Technik von den Höfen auf Umzügen und Festen präsentierte. „Landtechnik haben wir hier auch, also haben wir es probiert“, so Helmut Glanzer weiter. „Es fing gemächlich an und wurde immer größer. Ohne meine Familie und die Freunde, die helfen, wäre das alles gar nicht möglich.“

Zwischenzeitlich stand die Überlegung im Raum, das Fest noch größer werden zu lassen und ins Kremmener Scheunenviertel zu verlegen. „Das hätte gut gepasst“, so der 68-jährige Staffelder. Aber die Idee ist trotzdem verworfen worden, und so blieb das Drescherfest eine auf dem Gelände der „Tenne“ beheimatete Veranstaltung.

Die Krönung der Erntekönigin auf dem Drescherfest 2015. Quelle: Robert Tiesler

Sie hat auch für Kremmen eine höhere Bedeutung, denn auf dem Drescherfest wird in jedem Jahr die bisherige Erntekönigin nach einem Jahr Amtszeit verabschiedet und die neue Erntekönigin gekrönt. „Das ist ein sehr würdiger Rahmen“, findet auch Detlef Reckin vom Kremmener Erntefestkomitee. „Und auch für die Mädels ist es ja immer ein echtes Highlight.“

Am morgigen Sonntag, 14. August, beginnt um 11 Uhr also das 20. Drescherfest an der „Tenne“ im Wolfslaker Weg 10 Staffelde. Gegen 11.15 Uhr tritt eine Band auf, die allerdings auch für Helmut Glanzer noch eine Jubiläumsüberraschung ist, wie Detlef Reckin erzählte. Ab 11.30 Uhr werden die neue Erntekrone und die neue Erntekönigin präsentiert. Die alte Dreschmaschine wird gegen 12 Uhr in Gang gesetzt. Saxofon-Livemusik ist für etwa 12.20 Uhr geplant, um 13 Uhr spielt noch mal die „Überraschung“, ab etwa 14 Uhr kommen „Die HVL-Playbacks“, die bekannte und aktuell Hits performen, und ab 15.30 Uhr die Narrengilde aus Berlin. Das Fest endet gegen 18 Uhr.

Die „Fütterung“ der Dreschmaschine, 2015. Quelle: Robert Tiesler

Auch Kremmens Bürgermeister Klaus-Jürgen Sasse wird zum Fest kommen. „Die Stadt will sich bedanken“, sagt Detlef Reckin, der auch Stadtverordnetenvorsteher von Kremmen ist. „Immerhin hat das Fest ja inzwischen eine große Bedeutung für die Stadt.“ Das soll am Sonntag ebenfalls gewürdigt werden.

Von Robert Tiesler

Das ist der Knaller: In diesem Jahr wird bei der Herbstfest-Tombola ein nagelneuer Opel Corsa Selection verlost – neben 50 anderen Preisen im Wert von mindestens 50 Euro. Der Wagen wurde am Freitag als Hauptpreis präsentiert. Trotz der Baustelle werde das Fest in nahezu gewohnter Form am Rathaus stattfinden.

12.08.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 12. August - Kraftfahrer im Schlaf bestohlen

Ein nichts ahnender Lkw-Fahrer wurde in der Nacht zu Freitag auf dem Parkplatz der Raststätte Stolpe bestohlen. Unbekannte drangen in die Fahrerkabine ein, wo der Mann seelenruhig schlief. Die Täter klauten Bargeld, eine Brieftasche, ein Handy und ein Tablet.

12.08.2016
Oberhavel Verhängnis Zivilcourage in Oranienburg - Räuber prügeln und treten auf Helfer ein

Er wollte einem Mitmenschen nur helfen, als der ausgeraubt wurde. Doch damit zog er alle Aggressionen auf sich. Die zwei Räuber prügelten nun auf den 22-Jährigen ein – und ließen auch nicht ab, als er in ein Taxi stieg, um zu fliehen. Im Gegenteil: Sie demolierten auch noch den Wagen. Als Beamte sie festsetzten, war für sie aber noch nicht Schluss.

12.08.2016
Anzeige