Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Das Engagement hat sich gelohnt

Auszeichnung für Kremmener Goethe-Oberschüler Das Engagement hat sich gelohnt

Innerhalb des LER-Unterrichts besuchten Jugendliche der Goethe-Oberschule in Kremmen dreimal pro Monat eine soziale Einrichtung in der Stadt. Dabei haben sie viel über soziale Berufe gelernt. Und gelohnt hat sich das Engagement auch in anderer Hinsicht, denn die Gruppe ist dafür ausgezeichnet worden.

Voriger Artikel
Drei Menschen bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Weitere Notunterkünfte geplant

Die Kremmener Gewinnergruppe.

Quelle: Schule

Kremmen. Engagement lohnt sich. Das haben jetzt Schülerinnen und Schüler der 9. Klasse der Kremmener Goethe-Oberschule erfahren. Sie nahmen am Ideenwettbewerb „Lernen durch Engagement für Chancen im Beruf“ teil – und zählen nun zu den fünf Gewinnern.

Innerhalb des LER-Unterrichts besuchten die Jugendlichen dreimal pro Monat eine soziale Einrichtung in Kremmen und der Umgebung. Sie halfen im Pflegedienst, in Kindergärten, im Hort oder in der Kirche. Einmal im Monat sind die Arbeiten im Unterricht ausgewertet worden, außerdem bekamen die Teilnehmer Wochenaufgaben, die zu lösen waren.

Am Ende konnten die Schüler eine Facharbeit über einen sozialen Beruf anfertigen und abgeben. Die Lehrerinnen Nicole Schaffer und Susanne Reuß entschlossen sich dann, das Projekt für den Wettbewerb einzureichen. Veranstaltet wird er vom bundesweiten Netzwerk Service-Learning. Das ist ein Zusammenschluss von Schulen, die „Lernen durch Engagement“ umsetzen, und regionalen Partnern, die sie dabei beraten und unterstützen. Die Freudenberg-Stiftung, die sich um Probleme gesellschaftlicher Ausgrenzung und versagter Anerkennung kümmert, unterstützt das Projekt ebenfalls.

Die Preisverleihung fand im Bahntower am Berliner Hauptbahnhof statt. Mit dabei waren Wesley Legler, Lara-Marie Volgnandt, Sarah Phieler (jetzige 10a) sowie Gina-Maria Michalky aus der heutigen 10b. Sie erarbeiteten eine kleine Präsentation. Für das erfolgreiche Projekt bekommen die Kremmener 750 Euro.

„Wir haben gelernt, dass soziales Engagement auf verschiedene Art erbracht werden kann und dass ein freudiges Lächeln ein tolles Dankeschön ist“, sagte Schülerin Sarah Phieler nach der Preisverleihung.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg