Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Das Wohl der Kinder im Blick
Lokales Oberhavel Das Wohl der Kinder im Blick
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 28.03.2018
In Leegebruchs Kitas wird in den nächsten Monaten viel gebaut. Quelle: Archiv/ Kita Wirbelwind
Anzeige
Leegebruch

Der amtierende Bürgermeister von Leegebruch Martin Rother hatte eine gute Nachricht für die Gemeindevertreter auf deren letzter Sitzung: Die Kitasatzung sei überarbeitet worden und nun an einen Fachanwalt zur Überprüfung übergeben worden, um eine rechtskonforme Form zu finden. Eingeflossen seien in die Satzung auch die Konsequenzen aus den Gerichtsurteilen der vergangenen zwei Jahre sowie die im August anstehenden Gesetzesänderungen.

Neue Führungsstruktur für das Kitapersonal

Außerdem habe man das Thema Kitapersonal wieder aufgenommen, das infolge einer Befragung der Kita-Mitarbeiter auf der Tagesordnung stand. „Wir haben uns auf eine neue Führungsstruktur verständigt“, berichtete Rother. Organisatorisch solle die Kita mit ihren vier Standorten weiter eine Einrichtung bleiben. „Das ist innovativ, hat man uns bescheinigt.“ Gleichzeitig werde jedoch das Leitungsteam vergrößert, das sich um rund 450 Kinder zu kümmern hat. Um zukünftig auch weiter den Gleichklang der Kitaeinrichtungen zu gewährleisten, soll sich eine Mitarbeiterin um den Bereich des Qualitätsmanagements kümmern. „Eine Mitarbeiterin hat schon einen hohen Wissenstand angesammelt und entsprechende Qualifikationen in der Freizeit erworben“, berichtete Rother. „Wir wollen weiter gute Qualität in den Einrichtungen.“ Dazu sei es notwendig weitere zwei Mitarbeiter einzustellen. „Das ist für alle Seiten positiv, außer für den Kämmerer“, schmunzelte der amtierende Bürgermeister, der zugleich den Posten des Kämmerers bekleidet. Zusätzlich zu den personellen Veränderungen hat die Gemeinde auch die baulichen Maßnahmen im Blick.

Bauarbeiten in den Kitas

So hofft Rother, bis zum 1. August die Kita Rasselbande nach der Beseitigung der Feuchtigkeitsschäden wieder öffnen zu können. Neben der Sanierung des betroffenen Bereiches sollen auch Malerarbeiten ausgeführt und Probleme im Sanitärbereich behoben werden. Neuste Kostenschätzung: 180 000 Euro. Sobald die Rasselbande-Kinder aus der Kita Wirbelwind ausgezogen sind, soll dort mit den Umbaumaßnahmen im Sanitärbereich begonnen werden, die nach dem Hortneubau nun für Kinder unter sechs Jahren umgebaut werden. Ebenfalls im August steht die lange geplante Umgestaltung des Außenbereiches der Kita Sonnenschein auf dem Plan.

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Theaterprojekt in Hohen Neuendorf - Aus Frust das Glück entdeckt

Mit der Premierenaufführung endete die zweite Auflage eines Theaterprojektes an der Dr.-Hugo-Rosenthal-Oberschule in Hohen Neuendorf. Toll, was die deutschen und afghanischen Kids da gemeinsam mit Schauspielerin und Sängerin Ulrike Hanitzsch auf die Beine gestellt haben.

27.03.2018

Die Stadt Hohen Neuendorf soll mit dem Landkreis Oberhavel eine gemeinsame Wohnungsbaugesellschaft gründen. Das beschlossen die Stadtverordneten am Donnerstagabend mehrheitlich.

27.03.2018

Die Stadtverordneten haben in ihrer Sitzung am Donnerstagabend zwei Bebauungspläne für Bergfelde auf den Weg gebracht – einen mit einem geänderten Geltungsbereich.

27.03.2018
Anzeige