Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Demonstration für Vielfalt
Lokales Oberhavel Demonstration für Vielfalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:05 30.11.2016
Die vom Rathaus von der Polizei zunächst verbannten Demonstranten. Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Birkenwerder

Rund 100 Menschen haben sich am Mittwoch ab 18 Uhr vor dem Rathaus in Birkenwerder eingefunden, um im Vorfeld eines AfD-Bürgerdialogs im Ratssaal deutlich zu machen: „Birkenwerder bleibt bunt“. Die Teilnehmer hatten sich unter diesem Motto in erster Linie über das soziale Netzwerk Facebook organisiert. Es gab einen Stand mit Glühwein, Christine Trost verteilte Plätzchen in Herzform. Ihr Motto: „Ein Herz für die Vielfalt“.

Christine Trost verteilte Herzen zum Anknabbern. Quelle: Enrico Kugler

Nach den Worten von Stefan Boye, Leiter des Hennigsdorfer Polizeireviers, verlief die Kundgebung „ruhig“. Ein Demonstrationsverbot, das er zunächst für den gesamten Rathausvorplatz ausgesprochen hatte, wurde gegen 18.30 Uhr teilweise wieder aufgehoben.

Einige der Teilnehmer kündigten an, auch die AfD-Veranstaltung besuchen zu wollen. Angesichts der Wahlergebnisse glaube sie persönlich, „dass es wichtig ist, mit den Anhängern in einen Dialog zu kommen“, sagte Gemeindevertreterin und Mitdemonstrantin Dorothea Trebs (IOB).

Zu denen, die an diesem Abend „Gesicht zeigten“, gehörte auch die SPD-Landtagsabgeordnete Inka Gossmann-Reetz, die ihr Büro gleich gegenüber hat. Sie hatte die Veranstaltung kurzfristig angemeldet.

Von Helge Treichel

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 30. November 2016 - 17-Jähriger brettert betrunken in einen Zaun

Ein 17-Jähriger ist in der Nacht zu Mittwoch gegen 2.40 Uhr mit dem Auto eines Bekannten in Liebenwalde gegen einen Zaun gefahren. Ein Alkoholtest bei ihm ergab 1,42 Promille. Eine Blutentnahme wurde durchgeführt und der Jugendliche an den Jugendnotdienst übergeben.

30.11.2016

Bei den Modelleisenbahnern in Fürstenberg laufen die Vorbereitungen für den Weihnachtsmarkt am Wochenende. Mit mindestens drei Platten will sich der Club im Rathaus präsentieren. Am 3. und 4. Dezember können sich jeweils ab 14 Uhr wieder alle, die Interesse an den Miniaturbahnen und dem umfangreichen Zubehör haben, an zwei TT-Anlagen erfreuen.

30.11.2016

Die Stadt Zehdenick versteigert zum ersten Mal ausrangiertes Inventar der Feuerwehr im Internet. Meistbietend werden ein Paket Arbeitsleinen der Marke „Seilflechter“, ein Rettungs-Schlauchboot und ein 15 Jahre altes Einsatzleitfahrzeug veräußert. Um alle drei Angebote wird bereits kräftig gebuhlt.

30.11.2016
Anzeige