Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Denise Deutsch übernimmt den Staffelstab
Lokales Oberhavel Denise Deutsch übernimmt den Staffelstab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:35 26.03.2018
Denise Deutsch wird Leiterin des Bereichs Tourismus bei der TKO und Geschäftsführerin des TVO. Quelle: Foto: Andrea Kathert
Anzeige
Oranienburg

Wenn die Mitglieder des Tourismusvereins auf ihrer nächsten Zusammenkunft zustimmen, dann ist Denise Deutsch ab 1. April die neue Leiterin des Bereichs Tourismus bei der TKO und gleichzeitig Geschäftsführerin des Tourismusvereins Oranienburg und Umland (TVO). Hört man TKO-Geschäftsführer Jürgen Höhn und Andreas Steffen, Vorsitzender des TVO, zu, dann gibt es daran keinen Zweifel. Denise Deutsch ist für beide Männer genau die Richtige, um Ivonne Affeldt in ihren Ämtern zu beerben. Die hat schweren Herzens aus rein persönlichen Gründen die TKO zu Ende März verlassen und wird künftig in ihrer Heimatstadt Eberswalde arbeiten. „Ihr Weggang hat uns sehr betroffen gemacht“, sagt Andreas Steffen. Erst vor drei Jahren hatte Ivonne Affeldt das große Amt von Anne Bernstorff übernommen. „Das ist ein herber Schlag für uns und hat uns sehr betroffen gemacht.“

Fließender Übergang

Für Denise Deutsch sind es keine unbekannten Aufgaben, die ihr bevorstehen. Mehrere Jahre war sie die Stellvertreterin von Ivonne Affeldt. Vor vier Jahren hatte sie bei der TKO angefangen, saß an der Schlossparkkasse, betreute Besucher und bekam schließlich die Chance zur stellvertretenden Geschäftsführerin. „Ein paar Nächte musste ich darüber schlafen“, erzählt die junge Frau. Doch sie habe noch ihr halbes Leben vor sich und bewarb sich schließlich auf die Ausschreibung für den Posten. So wie zehn andere mit ihr. Vier Bewerber kamen in die engere Wahl. Für Jürgen Höhn und Andreas Steffen fiel die Wahl auf die 32- Jährige, die in Germendorf zu Hause ist und alle Qualifikationen mitbringt. „2011 habe ich meinen Bachelor für Tourismus und Eventmanagement gemacht“, erzählt Denise Deutsch. Sie sei viel gereist nach Indien, Amerika, Guatemala und spreche ein wenig spanisch und französisch. „Ich habe richtig Lust auf diese Arbeit“, sagt sie. „Tourismus liegt mir im Blut.“ Denise Deutsch ist nicht verheiratet, hat aber einen Lebenspartner. „Und zwei Katerchen und einen Hund“, erzählt sie.

Weitere Verjüngung des Teams

Jürgen Höhn sieht mit der neuen Besetzung eine weitere Verjüngung des Teams. Mit Jennifer Bernhardt war vor kurzem eine 23-Jährige zur TKO gekommen. Sie soll nun Stellvertreterin von Denise Deutsch werden. Andreas Steffen hofft sehr, dass der Tourismusverein weiter ein Sprachrohr bleibt, auch wenn zu Beginn 2019 die Holdingbildung in Oraneinburg bevorsteht. „Welche wirtschaftliche Kraft der Tourismus hat, ist leider noch nicht überall angekommen.“ Der Tourismusverein will sich künftig mehr um die Mitglieder in den Ortsteilen kümmern. Die Zusammenarbeit müsse über die Stadtgrenze hinaus gehen. Der Tourismusverein zählt zurzeit 240 Mitglieder. Er wird sich in nächster Zeit unter anderem dem Problem widmen, dass es zu wenig Übernachtungsmöglichkeiten in Oranienburg gibt, besonders für Radtouristen.

Von Andrea Kathert

Im Rahmen der Serie „MAZ zu Hause in...“ kommen auch die Ortsvorsteher der sechs Ortsteile von Liebenwalde zu Wort. Guido Pieterek, Ortsvorsteher von Hammer, spricht über die Sorgen und Nöte aber auch die Freuden der Bewohner.

26.03.2018

An der Grundschule „Am Weinberg“ in Liebenwalde gibt es die AG Spielbretthelden. Sascha El Khatib leitet sie, einmal in der Woche treffen sich Schüler der zweiten bis vierten Klasse, um gemeinsam miteinander zu knobeln und zu spielen.

26.03.2018

Im Rahmen der Serie „MAZ zu Hause in...“ kommen auch die Ortsvorsteher der sechs Ortsteile von Liebenwalde zu Wort. Roland Simon, Ortsvorsteher von Freienhagen, sieht 2019 einen Generationswechsel auf den Ortsteil zukommen.

26.03.2018
Anzeige