Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Der Weltreisende präsentiert seinen Vortrag
Lokales Oberhavel Der Weltreisende präsentiert seinen Vortrag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 01.02.2016
Torsten Weigel on Tour. Quelle: privat
Anzeige
Oranienburg

Sechs Monate war Torsten Weigel aus Oranienburg unterhalb des südlichen Wendekreises unterwegs. Im südlichen Teil Afrikas, in Australien in Südamerika. Auf der „Willi“-Seite habe wir an dieser Stelle seine Tour begleitet und über sie berichtet.

Am Sonntag, 21. Februar, hält er im Oranienburger Oranienwerk einen Vortrag darüber: „23 Grad Süd – Abenteuer Weltumrundung“ ist der Titel. Torsten Weigel will über die Reise erzählen und dazu viele Bilder zeigen.

Wenn er verreist, dann lässt der 27-Jährige seine Fans teilhaben. Im Internet kann ihn jeder begleiten – auch im Dezember 2015, als er in Costa Rica war. Er schreibt, fotografiert, filmt und stellt alles ins Netz. Wenn alles klappt, dann möchte er bald sein Geld als Reisejournalist verdienen.

In der Wüste. Quelle: privat

In fast 90 Blogeinträgen konnten Interessierte vom Herbst 2014 bis Ostern 2015 die Reise auf der Seite WeigelonTour.com mitverfolgen. Da gab es die endlose Weite der namibischen Wüsten. In Südafrika musste er mit dem Geländewagen rückwärts den Sanipass rauffahren. Sehr, sehr lange Autofahrten in Westaustralien – mit bangem Warten auf die nächste Tankstelle. Weihnachten in Sydney. Herzliche Menschen in Tasmanien. Eine Seekajak-Expedition. Und die Abschlussradtour, die ihn 1500 Kilometer lang vom Pazifik zum Atlantik führte.

Welche Stationen er in seinem Vortrag genauer beleuchten will, ist noch ein Geheimnis. Gehalten hat er ihn im vergangenen herbst bereits einmal in Potsdam und später in Dresden. Schon am kommenden Dienstag, 9. Februar, wird er ihn ab 19.30 Uhr in der Berliner Urania halten. „Lasst uns gemeinsam die Welt umrunden und für zwei Stunden dem schmuddeligem Winterwetter entfliehen!“, sagt Torsten Weigel.

Info: Der Vortrag im Oranienburger Oranienwerk, Kremmener Straße 43, beginnt am Sonntag, 21. Februar, um 16 Uhr. Der Eintritt kostet 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro. Tickets gibt es an der Abendkasse.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 1. Februar 2016 - Überholverbot missachtet – vier Kinder verletzt

Vier Kinder, die in einem VW-Kleinbus mitfuhren, sind am Sonntagmittag auf der Straße zwischen Beetz und Rüthnick (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) leicht verletzt worden, weil eine 27-jährige Honda-Fahrerin das Überholverbot missachtete. Sie hatte trotz einer durchgezogenen weißen Linie auf der Fahrbahn zum Überholen angesetzt und den Kleinbus mit ihrem Pkw seitlich berührt.

01.02.2016

Vier Wochen stand die Produktion wegen frostiger Temperaturen still, nun läuft sie seit einer Woche wieder. 16 Mitarbeiter arbeiten bei Havelbeton, der Traditionsfirma am Klinkerhafen, die 25 Jahre besteht. 2016 will Geschäftsführer Pierre Neumann in ein neues Verwaltungsgebäude investieren.

01.02.2016
Oberhavel City in Velten - Wenn die Geige singt

Die DDR-Kultband City trat in der Ofenstadthalle in Velten auf. Die launigen Ansagen von Band-Chef Toni Krahl zwischen den bekannten Songs kamen gut an. Die Zuschauer waren begeistert und tanzten zur Musik. Der aus Bulgarien stammende Georgi Gogow ließ die für City typische Geige quietschen und jammern.

31.01.2016
Anzeige