Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Der Zaun am Spielplatz kommt weg
Lokales Oberhavel Der Zaun am Spielplatz kommt weg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:00 12.12.2015
Bald verschwinden die Zaunfelder in der Schulstraße. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Oranienburg

In der Schulstraße machen die Kinder lange Gesichter. Der Spielplatz ist immer noch gesperrt. Die gesamte Fläche wurde ringsherum mit einem Bauzaun abgeriegelt. Und das passierte schon Anfang November. Grund war die Bombensuche auf dem Spielplatz. Doch die ist nach Auskunft von Kreissprecher Ronny Wappler lange beendet. „Am 4. November waren die Arbeiten beendet, es sind keine Bomben gefunden worden“, sagte Wappler am Freitag. Die Kreisverwaltung habe noch das Ergebnis abgewartet und am 16. November als Grundstückseigentümer die Stadt Oranienburg über die Bombenfreigabe informiert. Doch auf dem Spielplatz rührt sich nichts. Der Zaun steht wie er steht.

Eine Nachfrage beim Tiefbauamt der Stadt brachte die Auflösung. „Diese Info ist offenbar bei uns steckengeblieben“, sagte Tiefbauamtsleiter Stephan Bernard, nachdem er in der Verwaltung nach dem Sachverhalt geforscht hatte. „Der Bauzaun wird schnellstmöglich abgebaut“, versicherte Bernard. Eine gute Nachricht für Kinder und Eltern, obwohl das Wetter nicht mehr ganz so doll für einen Besuch geeignet ist.

Bei dem Thema, den Spielplatz auf Anomalien zu untersuchen, war offenbar der Wurm drin. Schon einmal hatte die MAZ darüber berichtet. Am 2. Oktober war der Bauzaun schon einmal aufgestellt worden. Damals hatten sich auch tagelang nichts getan. Im Oktober hatte sich die Firma, die den Zaun aufstellte, aber offenbar nur im Monat geirrt. Der Zaun kam weg und wurde Anfang November, genau vier Wochen später dann zum richtigen Termin wieder aufgestellt.

Die Spielplatzfläche gehört eigentlich zur Linden-Schule und ist damit im Besitz des Landkreises. Um den Platz selbst kümmert sich aber die Stadt.

Von Andrea Kathert

Oberhavel Konzert in Oranienburger Gymnasium - Bei Louise weihnachtet es sehr

In der Aula erklang Musik, die Schüler trugen Gedichte vor. In den Fluren fand ein Weihnachtsmarkt statt – es gab Geschenke und viel zu essen und zu trinken. Am Oranienburger Louise-Henriette-Gymnasium fand am Donnerstag- und Freitagabend das Weihnachtskonzert statt.

12.12.2015
Oberhavel Propaganda trifft auf stillen Protest - „Ich habe nichts gegen Asyl, aber...“

In Zehdenick (Oberhavel) haben am Freitagabend 140 Menschen gegen die Asylpolitik protestiert. Sie propagierten Gerüchte, forderten sogar Flüchtlinge dazu auf „Eier zu haben“ und „ihr Land zu verteidigen“ Auch ein Veltener NPD-Mann ergriff das Wort. Doch die Veranstaltung blieb nicht ohne Protest. Viele Menschen protestierten dagegen.

11.12.2015
Oberhavel MAZ-Umfrage Radfahrer - Stellenweise lebensgefährlich

Auch am Freitag gab es viele neue Hinweise von MAZ-Lesern zu gefährlichen Ecken in Oranienburg. Für Familie Schluß sind das besonders Abschnitte auf Straße der Einheit, wo auch viele Schulkinder unterwegs sind. Schlecht weg kommt bei den Lesern der neue Kreisverkehr in der Sachsenhausener Straße.

11.12.2015
Anzeige