Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Angebote liegen vor der Haustür
Lokales Oberhavel Die Angebote liegen vor der Haustür
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 04.10.2015
Heike Bergmann und Kay Duberow besiegeln die Tourismusmesse im Turm, genau in der Halle, wo sich bald Aussteller und Besucher drängeln sollen. Quelle: Foto: Andrea Kathert
Anzeige
Oranienburg

„Ich reise wirklich viel durch die Welt“, sagt Heike Bergmann, Geschäftsführerin der HBI Immobilien. Doch ihr Fazit ist: „Auch hier haben wir viel zu bieten.“ Deshalb überlegte die Geschäftsfrau nicht lange und organisierte die zweite Auflage der Freizeit und Tourismus Messe in Oranienburg. Am 14. und 15. November sollen sich die Besucher zu den Themen Freizeit, Tourismus, Gastronomie, Gesundheit und Wellness bestens beraten lassen. Im HBI Sportforum in der Turm-Erlebniscity werden viele Anbieter ihre Stände aufbauen. Es präsentieren sich verschiedene Touristeninformationen, Gastronomen aus der Region und zahlreiche Anbieter für Freizeitaktivitäten wie Ateliers, Mühlen, das MAFZ Paaren, ein Weinhaus, ein Hochseilgarten, Freizeitparks und viele mehr. Informieren können sich die Besucher auch über Wellnesshotels und Gesundheitseinrichtungen.

Der Schwerpunkt in diesem Jahr wird es sein, Vereine aus der Region vorzustellen. Die Zahl war auf fünf begrenzt worden. „Und es war gar nicht schwierig, die zu finden“, sagte Heike Bergmann, als sie am Donnerstag das Konzept der Messe gemeinsam mit Turm-Geschäftsführer Kay Duberow vorstellte. So werden über die beiden Tage unter anderem der Tennisclub Oranienburg 1990 der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Sachsenhausen, der Familien-Sport-Verein-Oberhavel und TUS 1896 Sachsenhausen Einblicke in ihr Vereinsleben geben.

Innerhalb des vielfältigen Rahmenprogramms tritt die Musikschule Klangfarbe Orange auf. Um auch den Aspekt der 800-Jahr-Feier von Oranienburg im nächsten Jahr mit einzubinden, hält Historiker Rüdiger Kaddatz mehrere Vorträge. Der Landtagsabgeordnete Björn Lüttmann (SPD) lädt zu einer Podiumsdiskussion, unter anderem mit dem IHK-Geschäftsführer Philipp Gall ein. Für die Versorgung der Besucher und Aussteller stehen die Teams der Turm-Gastronomie bereit.

Als Messeort bietet sich der Turm, wo zahlreiche Freizeitangebote unter einem Dach zu finden sind, besonders an. Deshalb erhoffen sich die Organisatoren auch einen regen Besucheraustausch. Als Sahnehäubchen finden in der MBS Arena zeitgleich die deutschen Tanzmeisterschaften statt.

Die zweite Auflage

Die zweite Messe für Freizeit und Tourismus findet am 14. und 15. November im HBI Sportforum der Turm-Erlebniscity jeweils von 9 bis 18 Uhr statt.

Der Eintritt kostet für Erwachsene vier Euro, ermäßigt drei Euro. Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen haben freien Eintritt.

Bürgermeister und Schirmherr Hans-Joachim Laesicke eröffnet die Messe am Sonnabend um 10 Uhr.

Von Andrea Kathert

Es ist bereits das vierte Mal, dass der Comedian Hennes Bender ins Kremmener Theater „Tiefste Provinz“ kommt. Am 11. Oktober zeigt er sein Soloprogramm „Klein/Laut“. Im Interview erzählt er, was das bedeutet, wie er über die Kremmener denkt – und Freikarten gibt es auch.

02.10.2015

Zum ersten Mal ist der Kreistag von Oberhavel in einem Notquartier zusammen gekommen. Nicht weil im Umfeld des Kreistagsgebäudes in Oranienburg wieder nach Bomben gesucht wird, sondern weil der Kreistagssaal als Notquartier für Flüchtlinge vorbereitet werden soll.

01.10.2015
Oberhavel Arbeitslosenquote sinkt auf 7,1  Prozent - Oberhavel: Herbstbelebung beschert Jobs

Die Arbeitslosenzahl im Landkreis Oberhavel sinkt weiter. Im September hatten rund 7950 Menschen keinen Job, das sind das sind fast 300 weniger als im August und rund 750 weniger als im Vorjahresmonat. Die Arbeitslosenquote sank auf 7,1 Prozent – die niedrigste Quote im Agenturbezirk Neuruppin.

01.10.2015
Anzeige