Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Automaten stehen bald überall
Lokales Oberhavel Die Automaten stehen bald überall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:55 19.02.2016
Im gesamten Bahnhofsviertel stehen bald Parkuhren. Quelle: Andrea Kathert
Anzeige
Oranienburg

In diesem Frühjahr beginnt der Ausbau der Lehnitzstraße. Bei der Vorstellung des Bauprojektes für die Anlieger kam das Thema Parken zur Sprache. Bisher ist es möglich, auf der östlichen Straßenseite zwischen Bykstraße und Krebststraße sein Fahrzeug ohne Zeitbegrenzung und kostenlos abzustellen. Weil der ­P-&-R-Parkplatz an der Stralsunder Straße nicht ausreicht, wird die Lehnitzstraße auch von Pendlern zum Parken genutzt. Anlieger aus dem Lindenring und der Lehnitzstraße sind darüber nicht erfreut. Während des Ausbaus der Lehnitzstraße und danach wird sich die Situation aber weiter verschärfen. Ein Parken auf der gesamten Fahrbahn der Lehnitzstraße ist dann nicht mehr erlaubt. Auf der Fahrbahn gibt es einen Radstreifen. Weitere Parktaschen sind nicht vorgesehen. Außerdem ist geplant, bald die Probephase für das Parkraumbewirtschaftungskonzept zu starten. Dann ist ein kostenloses Parken im Bereich zwischen Bahnlinie und Havel nicht mehr möglich. Anlieger müssen einen Anliegerparkausweis vom Landkreis kaufen. Ausweichparkflächen für Pendler in Bahnhofsnähe gibt es nicht. Wann genau das von den Stadtverordneten beschlossene Parkraumbewirtschaftskonzept beginnt, ist noch unklar. „Es müssen erst noch Parkscheinautomaten bestellt werden“, sagte Stadtsprecherin Susanne Zamecki auf Nachfrage. Dazu braucht die Verwaltung aber einen bestätigten Haushalt, der den Stadtverordneten erst am 14. März zur Beschlussfassung vorliegt. Die Lieferzeit für die Automaten liegt bei sechs bis acht Wochen. „Die Verwaltung wird rechtzeitig informieren, wann es losgeht“, so die Stadtsprecherin.

Von Andrea Kathert

Oberhavel Zehdenicker Jubiläumsprojekt - Filmreifer Schwung

Aus Anlass des Zehdenicker Stadtjubiläums plant die Kirchengemeinde ein ambitioniertes Filmprojekt mit 800 Mitwirkenden, die sich an vier Drehtagen im März unter der Eiche an der Kirche versammeln und einmal kräftig Schwung holen.

18.02.2016
Oberhavel Schifferinnung Marienthal - Die Tradition bleibt der Anker

Nach fast 60 Jahren Ausstand gibt es wieder einen Schiffer in Marienthal – er reiht sich ein in eine Tradition, die im Schifferdorf mehr als 170 Jahre zurückreicht. Am Sonnabend wurde mit einem Festumzug daran erinnert.

21.02.2016
Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 18. Februar - Komplettes Baugerüst gestohlen

Von einer Baustelle an der Autobahnabfahrt Hennigsdorf (BAB 111) wurde ein komplettes Baugerüst abgebaut und entwendet, berichtete die Polizeidirektion am Donnerstag. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Die Tat ereignete sich in der Nacht zum Dienstag.

18.02.2016
Anzeige