Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Gaukler kommen zum Schloss
Lokales Oberhavel Die Gaukler kommen zum Schloss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 29.09.2017
Auch die Live-Musik kommt beim Gauklerfest im historischen Gewand daher. Quelle: Uwe Steinert
Anzeige
Oranienburg

Über das lange Wochenende kommen die Gaukler nach Oranienburg, um das Areal am Schloss zu bevölkern. Vier Tage lang dauert das Gauklerfest in diesem Jahr. Es beginnt am Sonnabend, 30. September, und endet erst am Abend des Tages der Einheit, 3. Oktober. Vier Tage lang Zeit, um mit ihnen auf altertümliche Weise zu feiern.

Geplant ist ein historischer Gauklermarkt aus längst vergangenen Zeiten, Gauklermusik mit den Spielleuten von „Ohrenpeyn“, Gauklerakrobatik und -theater mit „Opus-Furore“ sowie Gauklermärchen und -geschichten mit „Xander der Narr“. An allen vier Tagen finden sogenannte historische Konzerte statt. Auch die Speisen sind deftig, in den Gauklertavernen können sich die Gäste stärken. Für das kleine Volk gibt es die Möglichkeit des Bogen- und Armbrustschießens im Trollewald.

Veranstaltet wird der Markt vom Unternehmen Carnica. Dahinter verbirgen sich Monika und Gerd Schulz aus Lebus, nördlich von Frankfurt (Oder), und viele Helfer. Aus der Region um Beeskow stammend, wollten sie in und für die Region Märkte eigener Prägung schaffen. Dieses Vorhaben wuchs im Laufe der Jahre zum Kern des Familienunternehmens – die Ausrichtung von Veranstaltungen jeder Art. So gibt es heute zwar immer noch die guten alten „Mittelaltermärkte“, die komplett aus eigener Initiative heraus ausgerichtet werden, aber inzwischen treten auch immer mehr Initiatoren von außen an Carnica heran, die angeregt durch den eigenen Besuch von Veranstaltungen, ihr Event von Carnica ausgerichtet wissen wollen.

Geöffnet ist der Markt am Oranienburger Schloss täglich von 10 bis 19 Uhr. Kinder von sechs bis 16 Jahren zahlen 4 Euro Eintritt, Schüler, Studenten und „Gewandete“ 6 Euro, Erwachsene 7 Euro. Die Familienkarte (zwei Erwachsene mit eigenen Kindern bis 16 Jahre) kostet 18 Euro. Auch bietet der Veranstalter Vier-Tages-Karten für das Fest an.

Von MAZonline

27 Jugendliche aus der zwölften Jahrgangsstufe der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule nehmen in dieser Woche an einem kommunalpolitischen Planspiel der Gemeinde Birkenwerder teil. Einige ihrer Ideen sollen auch in die reguläre kommunalpolitische Arbeit einfließen.

01.10.2017

Auf einem Firmengelände in Germendorf ist am Donnerstag gegen 6.40 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Ersten Angaben zufolge brannte zunächst ein Holzstapel, später sollen die Flammen auf eine Lagerhalle übergegriffen haben.

28.09.2017

In der Liebenwalder Grundschule „AM Weinberg“ gibt es für die Mädchen und Jungen seit vergangener Woche dienstags, mittwochs und donnerstags in den Frühstückspausen Äpfel aus der Region. Die Kinder profitieren dabei von einem Schulobst-Programm der Landesregierung, mir dessen Hilfe zu einer gesunden Ernährung der Schüler beigetragen werden soll.

01.10.2017
Anzeige