Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Jugend hat schon gewählt
Lokales Oberhavel Die Jugend hat schon gewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:57 16.09.2017
Jugendkoordinator Johannes Otto (m.) war mit dem Wahlmobil unterwegs. Quelle: Stadt Hennigsdorf
Anzeige
Hennigsdorf

Schüler der weiterführenden Schulen hatten am Freitag in Hennigsdorf die Möglichkeit, ihre Stimme für die U18-Wahlen 2017 abzugeben. Die U18-Wahlen werden seit 1996 immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin abgehalten. Mitmachen können ausnahmslos Minderjährige. Junge Menschen sollen so ermutigt werden, sich mit Politik zu beschäftigen. Johannes Otto, Jugendkoordinator der Stadt, war dazu mit dem mobilen Wahlbüro unterwegs. Am Puschkin-Gymnasium wurde eine eigene Wahl für die Schüler auf die Beine gestellt. 170 Gültige Stimmen wurden von Schülern zwischen 12 und 17 Jahren abgegeben. Die CDU gewann bei den Jugendlichen mit 24 Prozent, gefolgt von der SPD mit 20 Prozent, der AfD mit 14, 7 Prozent, den Linken mit 11 Prozent und der Tierschutzpartei mit 9,4 Prozent. Abgeschlagen landeten die Grünen bei 6,4 Prozent der Jungwähler, die NPD bei 4 Prozent und die FDP bei 3 Prozent der Stimmen.

Von mazonline

Unzählige Stunden hat Tino Mertin für die Organisation des Benefizkonzertes „Wir stehen zusammen“ zugunsten der Hochwassergeschädigten von Leegebruch investiert, bei dem am letzten Wochenende über 5000 Euro an Spenden zusammenkamen. Doch auch der Leegebrucher ist nebenberuflich Musiker und sorgt in Clubs für Stimmung.

16.09.2017

Rücksichtsvolles Verhalten im Straßenverkehr ist vor vielen Schulen oft Fehlanzeige. Gerade bei Eltern, die ihre Kinder zum Unterricht bringen. Dabei brauchen vor allem die Schulanfänger die Unterstützung der Erwachsenen im Straßenverkehr ganz besonders.

18.09.2017

Katja Rathnow aus Velten absolvierte parallel zur Selbstständigkeit ihre Meisterausbildung – bis aus Berlin kommen die Kunden heute in ihren Salon „Hairstyle by Katja“.

18.09.2017
Anzeige