Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Die Jugend hat schon gewählt

Hennigsdorf Die Jugend hat schon gewählt

Neun Tage vor Wahlen finden seit 1996 immer die Wahlen der Minderjährigen, die U-18-Wahlen statt. In Hennigsdorf war Jugendkoordinator Johannes Otto mit dem Wahlmobil zu den Oberschulen unterwegs. Am Puschkin-Gymnasium wurde eine eigene Wahl für die Schüler organisiert.

Voriger Artikel
Leegebrucher Techno-Sound für Kanada und Kroatien
Nächster Artikel
Debatte um Verkehr in der Altstadt

Jugendkoordinator Johannes Otto (m.) war mit dem Wahlmobil unterwegs.

Quelle: Stadt Hennigsdorf

Hennigsdorf. Schüler der weiterführenden Schulen hatten am Freitag in Hennigsdorf die Möglichkeit, ihre Stimme für die U18-Wahlen 2017 abzugeben. Die U18-Wahlen werden seit 1996 immer neun Tage vor einem offiziellen Wahltermin abgehalten. Mitmachen können ausnahmslos Minderjährige. Junge Menschen sollen so ermutigt werden, sich mit Politik zu beschäftigen. Johannes Otto, Jugendkoordinator der Stadt, war dazu mit dem mobilen Wahlbüro unterwegs. Am Puschkin-Gymnasium wurde eine eigene Wahl für die Schüler auf die Beine gestellt. 170 Gültige Stimmen wurden von Schülern zwischen 12 und 17 Jahren abgegeben. Die CDU gewann bei den Jugendlichen mit 24 Prozent, gefolgt von der SPD mit 20 Prozent, der AfD mit 14, 7 Prozent, den Linken mit 11 Prozent und der Tierschutzpartei mit 9,4 Prozent. Abgeschlagen landeten die Grünen bei 6,4 Prozent der Jungwähler, die NPD bei 4 Prozent und die FDP bei 3 Prozent der Stimmen.

Von mazonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg