Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein irrer Duft von knusprigem Rollbraten
Lokales Oberhavel Ein irrer Duft von knusprigem Rollbraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:30 12.08.2018
Stefan Grün und seine kleine Tochter Charlotte Magdalena freuen sich. Gleich ist der Hunsrücker Rollbraten fertig. Quelle: Bert Wittke
Klein-Mutz

Wo in Klein-Mutz am Sonnabend das traditionelle Sommerfest gefeiert wurde, war selbst ortunkundigen Besuchern schnell klar. Das Motto lautete: Immer der Nase. Schon aus großer Entfernung war der Geruch nach Fleisch, das auf dem Grill liegt, wahrzunehmen. Was da über der Kohle garte, sah wirklich lecker aus. Immer wieder mal schauten Stefan Grün und seine kleine Tochter Charlotte Magdalena nach, ob das Fleisch schon mundgerecht ist. „Noch 20 Minuten“, antwortete der Grillmeister auf die Frage eines Hungrigen, wann es denn wohl so weit wäre.

Der Klein-Mutzer bereitete Hunsrücker Rollbraten zu. „Das ist Bauchfleisch, welches unter anderem mit zwiebel zubereitet wird“, erklärte Stefan Grün. Das ganze Rezept, was er von seinen Eltern hat, die im Gegensatz zu ihm im Hunsrück wohnen gebleiben sind, verriet er nicht. Womöglich kommt sonst noch jemand auf die Idee, es ihm nachzumachen, Wenn der Rollbraten fertig ist, werde er aufgeschnitten und die Scheibe in ein Brötchen gelegt. Ein Rollbraten reiche für bis zu acht Portionen. Ein tolle Idee, mit der Stefan Grün und seine Familie das Sommerfest in Klein-Mutz kulinarisch bereichern.

Der Shanty-Chor "Eisvogel" aus Lychen unterhielt die Klein-Mutz mit maritimen Liedern. Quelle: Bert Wittke

Die Wartezeit auf den Hunsrücker Rollbraten verkürzten sich die Gäste, indem sie den maritimen Liedern des Shanty-Chores „Eisvogel aus Lychen (Uckermark) lauschten. Der hatte auf dem Dorfplatz Aufstellung genommen und ließ die Stimmen laut erschallen. Wer wollte, konnte auch schon mal bei Kuchenbasar vorbeischauen und oder sich ein Brötchen mit Räucherfisch gönnen. Hauptsache es war anschließend noch genügend Platz für den Hunsrücker Rollbraten im Magen.

Von Bert Wittke

Im Rahmen des traditionellen Kinder- und Dorffestes in Buberow ist am Sonnabend die neue Friedenseiche „in Dienst gestellt“ worden. Sie hat ihren Platz neben dem Stumpf der alten Eiche gefunden, die innen hohl war und deshalb gefällt werden musste. Zugleich wurde am Sonnabend eine Informationstafel neben der neuen Eiche enthüllt.

12.08.2018

Auch bei der 6. Auflage des Turmfestes am Sonnabend in Falkenthal drehte sich alles um die Kirche im Dorf. Sämtliche Verkaufseinnahmen – dieses Mal waren es 1982,25 Euro – fließen in die dringend notwendige Sanierung des Kirchturmes.

15.08.2018
Oberhavel Kriminalitätslage in Oberhavel am 10. August 2018 - Polizeiüberblick: Werkzeug von Baustelle gestohlen

Lagerfeuer am Strand von Himmelpfort, vermeintliche Brände in Löwenberg und Einbruch in Hohen Neuendorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 10. August.

10.08.2018