Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Die Nacht der Lions

Verein "Eltern helfen Eltern" bekommt Spende Die Nacht der Lions

Die rund 300 Kinder des Vereins "Eltern helfen Eltern" können bald auf einer neuen, modernen Küche kochen. Die notwendige finanzielle Unterstützung gab es am Sonnabend von den Oranienburger Lions.

Voriger Artikel
"Die Schneeflocke ist Pflicht"
Nächster Artikel
Mädchen nachmittags betrunken zusammengebrochen

Lions-Präsidentin Marion Stein-Wilde übergab den Scheck in Höhe von 3500 Euro.

Quelle: Karsten Schirmer

Oranienburg. Zur inzwischen 16. „Swing Night“ hatten die Oranienburger Lions am Sonnabendabend eingeladen. Diese wird traditionell im Autohaus Endres an der Friedrichsthaler Straße gefeiert. 187 Gästen hatte Gastgeberin und Lions-Präsidentin, Marion Stein-Wilde, die Hände zur Begrüßung zu schütteln. Dann wurde bei der Benefizgala bis in den Morgen getanzt. Aber nicht ausschließlich Swing.

Gegen 22 Uhr überreichte Präsidentin Stein-Wilde dann den symbolischen Scheck für den karitativen Zweck. Zum zweiten Mal konnte von dem finanziellen Zuschuss der Verein „Eltern helfen Eltern“ profitieren. „Wir haben uns eine neue Küchenzeile gewünscht, weil die alte regelrecht zerfällt. Und haben in Vorfreude schon mal Ausschau gehalten“, verriet Heike Rauter, Leiterin der Frühförderungsstelle des Vereins, der einzigen in Oberhavel.

Rund 300 Kinder werden hier betreut und gefördert. Kinder mit Behinderungen oder verzögerter Entwicklung. Jessika Bergman leitet das Projekt des familienentlastenden Dienstes. Dabei geben Mitarbeiter in aktuell 40 Familien ganz pragmatisch Hilfe, zum Beispiel wenn die Mutter Zeit für eine Arztbesuch braucht. Dreimal in der Woche wird im Freizeittreff der Vereinsräume in der Bernauer Straße 100 auch gekocht. Und das bald in einer kleinen, aber feinen und modernen Küche.

.

Gutes tun

  • Seit 18 Jahren unterstützen die Oranienburger Lions mit Spenden Projekte der regionalen Jugend-, Kultur- und Sozialarbeit.
  • Die Lions zählen aktuell 25 Mitglieder.
  • Marion Stein-Wilde gehört erst seit drei Jahren dazu und hat in diesem Sommer für ein Jahr die Präsidentschaft übernommen.
  • Seit der Gründung hat der Lions Club jährlich bis zu 20 000 Euro für Projekte gespendet.
  • Dazu gehören unter anderem die Arbeit des Oberhavelhospizes, das Creativ-Centrum, die wissenschaftlich-technische Arbeit von „Uni4Kids“, das Jugendrotkreuz von Oranienburg, die Edener Musikwerkstatt und die Kinderbibliothek der Stadt

hb
 

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg