Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Die Oberhaveler lassen es krachen

Der Landkreis auf der Grünen Woche Die Oberhaveler lassen es krachen

Egal ob Fischknacker oder Sahne Likör aus Spargel _ die Besucher strömten nur so zum Oberhavel-Tag auf der Grünen Woche. Mit einem bunten Bühnenprogramm und jeder Menge Leckerbissen zeigten sich die regionalen Anbieter, Musiker und Tanzgruppen von ihrer besten Seite. Sie rückten den Landkreis Oberhavel ins rechte Licht.

Voriger Artikel
Der Abend der Streicher
Nächster Artikel
Eden-Genossenschaft nicht mehr gemeinnützig

Auch das gehört zu Grünen Woche. Zünftig ging es zu beim Auftritt der „Kessen Sohle“ aus Hohen Neuendorf.

Berlin/Oberhavel. Überall gibt es kleine Snacks, doch drei Damen und drei Herren müssen eisern fasten. Eben tapfer den Verlockungen auf der Messe „Internationale Grüne Woche“ in Berlin widerstehen. Glaubt zumindest der Moderator auf der Bühne. „Ihr müsst fit sein, der nächste Auftritt naht“, ruft er den Tänzerinnen und ­Tänzern zu. Und schon legen die Paare los. Die Herren werfen die Damen in die Luft oder lassen sie rasend schnell um ihre Hüften kreisen.

„Weiberwirbel-Wettbewerb“ nennt der Moderator den rasanten Auftritt des Rock ‘n Roll Club Butterfly aus Sommerfeld. Ein Publikumsmagnet am vergangenen Sonnabend. Sämtliche Bänke sind besetzt, dahinter recken die Leute Hälse wie Kameras. „Bei uns bleibt die ganze Halle stehen“, sagt Sandra Prinz voller Stolz.

Die Bühne gehört dem Landkreis Oberhavel. Weniger rasant, aber umso zünftiger zeigt sich das Ensemble „Kesse Sohle“ aus Hohen Neuendorf. Glamourös gibt sich das Orchester Ronny Heinrich aus Oranienburg. Und auch eine ältere Dame sonnt sich im Scheinwerferlicht.

Elfi Klepsch alias Augusta Mann warb für 800Jahre Zehdenick

Elfi Klepsch alias Augusta Mann warb für 800Jahre Zehdenick.

Quelle: Fritz Hermann Köser

Elfi Klepsch trägt ein historisches Kostüm. „Gestatten, Augusta Mann, Bürgermeistergattin“, sagt sie. Ihr Mann Adolf habe Anfang des 20. Jahrhunderts viel für Zehdenick getan. In diesem Jahr wird die Stadt 800 Jahre alt, Grund genug für ein reichhaltiges Programm. Und einen eigenen Stand in der Brandenburg-Halle.

Einige Meter entfernt bietet Manuela Scheil diverse Brotaufstriche an, etwa Himbeere oder Kürbis mit Orange. „70 Prozent Frucht, alles hausgemacht“, versichert die Landwirtin aus Teschendorf (Löwenberger Land).

Die Lachsknacker aus dem Fisch-Eck in Hennigsdorf gingen weg wie warme Semmeln

Die Lachsknacker aus dem Fisch-Eck in Hennigsdorf gingen weg wie warme Semmeln.

Quelle: Fritz Hermann Köser

Es gibt aber weitaus Ungewöhnlicheres. Etwa Fischwurst. Zahllose flinke Finger greifen nach den Lachsknackern. Unerwartet köstlich, diese Häppchen. Pikant, rauchig, sehr würzig. „Die Wurst haben wir vor drei Jahren auf der Messe eingeführt“, sagt Marko Vogler, Geschäftsführer des Hennigsdorfer Fisch-Ecks. Mit fachkundiger Hilfe aus der Fleischerei-Branche und nach einigem Ausprobieren gelang ihm die Leckerei. Ein Dauerbrenner, anders als der Karpfenburger, den es zuvor auf der Messe gab. Ob es an der Gewürzmischung liegt? „Die bleibt geheim“, betont der Geschäftsführer.

Der Strohhut ist das Markenzeichen von Tanja Bienek vom Spargelhof Kremmen

Der Strohhut ist das Markenzeichen von Tanja Bienek vom Spargelhof Kremmen. Sie präsentiert hier einen Spargel-Sahne-Likör.

Quelle: Fritz Hermann Köser

Einige Meter weiter kredenzt eine junge Frau mit Strohhut eine milchig-weiße Flüssigkeit. Spargel-Sahnelikör. Dazu reicht Tanja Bienek, „Mädchen für alles“, beim Spargelhof Kremmen, Bratspargel, mit Schinken umhüllt, und einen knackigen Spargelsalat mit Kräutern. Flyer locken die Besucher auf den Spargelhof, mit einem Coupon für eine „kleine, feine Spargelsuppe“. Oft heben die Besucher die Broschüre über Monate auf, um dann zur Spargelsaison auf den Hof zu fahren, sagt Tanja Bienek. Dort begegnen sie ihr erneut. Ach ja, der Strohhut. Meist heiße es dann: „Mensch, wir kennen uns doch von der Grünen Woche.“

Von Fritz Hermann Köser

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg