Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die Wikinger erobern Vehlefanz
Lokales Oberhavel Die Wikinger erobern Vehlefanz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:33 19.02.2016
Kinder im Vehlefanzer Sommerlager 2015. Quelle: Robert Tiesler
Anzeige
Vehlefanz

Das 19. Sommerlager am Vehlefanzer Mühlensee steht unter dem Motto „Wikinger – Bis ans Ende der Welt“. Es findet vom 23. bis 30. Juli statt. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits jetzt, teilte einer der Organisatoren, Oliver Lauktien, mit.

Das christliche Sommerlager wird von der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Oberkrämer sowie der Christlichen Versammlung in Oranienburg organisiert. Das Camp für Kinder zwischen zehn und 13 Jahren bietet jedes Jahr für eine Woche im Sommer diverse Geländespiele, Wanderungen, Workshops und Sportaktivitäten an.

An sich sind die Kinder aber eine Woche lang drin in der Geschichte über und mit den Wikingern. Dutzende Helfer sorgen dafür, dass die jungen Teilnehmer ein umfangreiches Programm erleben. Die Kinder sind dabei Teil der Geschichte, die eine Woche lang erzählt wird. Dazu gehört auch, dass es zum Beginn eine längere Wanderung zum Camp nach Vehlefanz gibt. Wo sie startet, wird immer erst kurz vorher verraten. Versprochen sind aber auch spannende Nachtwachen unter dem Sternenhimmel, biblische Geschichten am Lagerfeuer und lustige Theaterstücke.

Es kann aber auch gebastelt werden. In der Regel bauen sich die Kinder in den verschiedenen Gruppen ihre „Häuser“ und das Areal drumherum selbst aus – mit Sitzmöbeln, Wäscheleinen und vielen kreativen Ideen. Das Camp und seine Bauten entstehen so meist erst in der Woche, wenn die Kinder vor Ort sind.

Den Veranstaltern geht es auch darum, den Kindern „den Gott der Bibel“ näherzubringen, wie Oliver Lauktien sagt.

Die Teilnahme kostet 120 Euro. Interessierte können sich bereits jetzt auf der Internetseite www.sola-oberkraemer.de anmelden. Dort gibt es auch weitere Informationen zum Vehlefanzer Sommercamp.

Von Robert Tiesler

Oberhavel Parken in Oranienburgs City - Die Automaten stehen bald überall

Kostenloses Parken in Oranienburgs Innenstadt wird in absehbarer Zeit nicht mehr möglich sein. Im Gebiet zwischen der Bahnlinie und der Havel soll die Testphase starten. Dann werden Autofahrer überall zur Kasse gebeten. Doch noch fehlen einige Parkscheinautomaten. Im Frühjahr fallen aber schon in der Lehnitzstraße etliche Parkplätze weg.

19.02.2016
Oberhavel Zehdenicker Jubiläumsprojekt - Filmreifer Schwung

Aus Anlass des Zehdenicker Stadtjubiläums plant die Kirchengemeinde ein ambitioniertes Filmprojekt mit 800 Mitwirkenden, die sich an vier Drehtagen im März unter der Eiche an der Kirche versammeln und einmal kräftig Schwung holen.

18.02.2016
Oberhavel Schifferinnung Marienthal - Die Tradition bleibt der Anker

Nach fast 60 Jahren Ausstand gibt es wieder einen Schiffer in Marienthal – er reiht sich ein in eine Tradition, die im Schifferdorf mehr als 170 Jahre zurückreicht. Am Sonnabend wurde mit einem Festumzug daran erinnert.

18.02.2016
Anzeige