Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Die ersten Feststunden in der Havelstadt

Zehdenick Die ersten Feststunden in der Havelstadt

Bei 30 Grad im Schatten wurde am Freitag das Zehdenicker Festwochenende eröffnet. Die Feuerwehr hatte währenddessen ihren ersten Einsatz. Und die Einwohner fächerten sich gegenseitig Luft zu.

Zehdenick 52.9791731 13.3378948
Google Map of 52.9791731,13.3378948
Zehdenick Mehr Infos
Nächster Artikel
Neue Häuser auf der Industriebrache

Gastgeschenke gab es aus Castrop-Rauxel für Arno Dahlenburg (l.)

Zehdenick. Jetzt heißt es Daumen drücken, dass das Wetter hält. „Wir haben uns Sonne gewünscht. Nun ist sie da. Petrus hat es vielleicht nur etwas zu gut gemeint“, kommentierte Bürgermeister Arno Dahlenburg am Freitag bei der Eröffnung des Festwochenendes die Hitzewelle. Akteure und Organisatoren hoffen, dass der Festumzug heute wie geplant starten kann und die Stadt von den Gewitter-Vorhersagen und Regen verschont bleibt – „sonst kommt hier auch nie was an“, meinte ein Einwohner.

Ein „herzliches Glückauf“ aus Castrop-Rauxel überbrachte der Bürgermeister der Partnerstadt, Rajko Kravanja. „Die Stadt ist wunderschön hergerichtet. Es ist ein Traum, hier hereinzufahren. Feiern Sie die drei Tage. Das haben Sie sich verdient“, rief er von der Bühne und entschuldigte zugleich, dass er noch ohne die große Delegation war, die sich am Morgen in einem Reisebus auf den Weg gemacht hatte. Der Bus stand zu diese Zeitpunkt im Stau auf der Autobahn. 50 Einwohner aus Castrop-Rauxel hatten die Einladung ihrer Stadt zur Mitfahrt nach Zehdenick angenommen. „Nach einem Tag waren alle Plätze besetzt“, erzählte Kravanja. Unter den Gästen ist auch ein Theatergruppe.

Für eine kurze Schrecksekunde sorgte kurz vor der Eröffnung ein Feuer-Alarm. Mehrere Einsatzfahrzeuge rasten daraufhin durch die Stadt. Aus dem Poyenweg wurde ein Flächenbrand gemeldet. „Den hatten wir schnell unter Kontrolle“, meldete Gerd Lege von der Stadtwehr. Am Rande erlebte ein Waffelverkäufer, wie hilfsbereit die Zehdenicker sind. Aufgrund der Hitze benötigte er auf die Schnelle einen Lüfter. Ein Einwohner vermittelte. Ein Anruf genügte: Lüfter kommt.

Von Cindy Lüderitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg