Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Die neue Chronik ist fertig
Lokales Oberhavel Die neue Chronik ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:55 31.05.2017
Ausschnitt aus der Titelseite des Buches. Quelle: Verwaltung Kremmen
Anzeige
Sommerfeld

Die neue Sommerfelder Chronik ist fertig. Sie wurde vom Verein „Sommerfelder Miteinander“ und dessen Vorsitzenden Rudi Kretschmann übergeben. Dabei handelt es sich aber nicht um eine klassische Chronik, sondern eher um eine Zeitreise.

Dabei war man von Beginn an auf die Hilfe der Sommerfelder Bürger angewiesen, welche auch bereitwillig gewährt wurde, sei es in Form von Bildern oder Hinweisen, und stützte die eigenen Recherchen auf eine Chronik aus dem Jahre 1992, die im Zuge des neu erschlossenen Wohnparks Sommerfeld entstand.

Viele Bilder und Berichte wurden auch von Bürgern zur Verfügung gestellt, die zum Teil nicht mehr in Sommerfeld wohnen, aber dennoch den Bezug zu ihrer alten Heimat pflegen. Dabei entstand eine Zeitleiste, die mit Ereignissen und Bildern bis ins Jahr 2017 gefüllt wurde.

Man wolle auch künftig vereinsseitig das aktuelle Zeitgeschehen dokumentieren, damit eventuelle Nachfolger zum 800. Jubiläum es etwas einfacher haben werden, sagte Rudi Kretschmann bei der Übergabe in der Kremmener Tourismusinfo.

In der ersten Auflage wurden 1000 Exemplare gedruckt, auch im Hinblick auf den möglichen Bedarf in der Sana-Klinik wie auch an die Gäste des Hotels Spa Sommerfeld.

Zunächst ist das Buch beim Verein (Rudi Kretschmann, 033055/72223 oder 0152/27691636 ) und in der Tourismusinfo im Kremmener Scheunenweg 49 (Montag bis Freitag 10 bis 16 Uhr, am Wochenende von 10 bis 18 Uhr) erhältlich. Natürlich dann auch am Stand des Vereins während der Jubiläumsfeierlichkeiten Ende Juni und Anfang Juli in Sommerfeld.

Von MAZonline

Einem Patienten des Oranienburger Krankenhauses, der von der Rettungsstelle einen Rollstuhl bekommen hatte, damit er frische Luft schnappen kann, war am Dienstag plötzlich verschwunden. Beamte fanden ihn später ein paar Straßen vom Krankenhaus entfernt und brachten den Mann sowie den Rollstuhl wohlbehalten zurück.

31.05.2017

Ein stark verwirrten und aggressiver Mann hielt sich am Dienstag gegen 13 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle in Oranienburg auf. Als Polizisten seinen Personalausweis forderten, zog der 28-Jährige eine Dose Tierabwehrspray hervor. Der Mann, der stark betrunken war, wurde in Gewahrsam genommen.

31.05.2017

Polizei und Feuerwehrleute haben am Dienstag gegen 14 Uhr eine leblose Person aus dem Alten Strom in Nieder Neuendorf geborgen. Bei dem Toten handelt es sich laut Polizei um einen 47-jährigen Hennigsdorfer, der beim Angeln infolge eines diabetischen Schocks ins Wasser gefallen sein soll und ertrunken ist. Eine Fremdeinwirkung schloss die Polizei aus.

31.05.2017
Anzeige