Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Diese Werbung lehrt uns das Grauen
Lokales Oberhavel Diese Werbung lehrt uns das Grauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:35 07.06.2016
Die Motive sind unvollendet, Farbe blättert ab. Quelle: ENRICO KUGLER
Anzeige
Oranienburg

Eigentlich soll das bunte Farbband an der MBS-Arena der Turm-Erlebniscity an der André-Pican-Straße für das Oranienburger Spaßbad werben. Das hat jedoch gegenwärtig eher abschreckende Wirkung. Das schwimmende Kind mit Taucherbrille auf dem Kopf sieht eher aus wie ein Zombie. Die Augen sind nur als weiße Höhlen dargestellt, ebenso der weit aufgerissene Mund. „Irgendwie nicht fertig gemalt“, meinte eine Besucherin, die zum Festwochenende nach Oranienburg gekommen war und erschrocken innehielt, als ihr Blick auf das Farbbanner der Turmcity fiel. Auch die weiteren Motive dieses Farbbandes sehen lädiert aus, ganze Farbschichten sind abgeblättert.

An den Wandbildern der MBS-Arena blättert die Farbe ab. Änderung versprochen, aber es dauert. Quelle: Enrico Kugler

„Das ganze Farbband ist nicht fertiggestellt“, bestätigte der Geschäftsführer der Turm-Erlebniscity, Kai Duberow auf MAZ-Nachfrage und fügt hinzu: „Wir haben ein baulich funktionales und technisches Problem. Wie an den Abblätterungen zu sehen ist, bleibt die Farbe nicht haften.“ Es habe deshalb keinen Sinn gemacht, das Werk zu vollenden.

Nach Darstellung des Geschäftsführers sei man dabei, mit den Auftragnehmern eine Klärung herbeizuführen. Ob Plakatmaler oder Designer mit dem Farbband beauftragt worden waren, wollte Duberow nicht sagen. Er betont jedoch, dass es an der Wahl der Motive und der künstlerischen Gestaltung absolut keine Kritik gegeben habe. Mit den Motiven soll auf die Bandbreite der Angebote in der Turmcity hingewiesen werden: Schwimmbad, Sauna, Fitness, Sport in den Hallen, Bowling und die Erlebnisgastronomie.

Derzeit würden technologische Abläufe abgestimmt. Duberow bittet um einige Wochen Geduld und versichert: „Das Wandbild soll vollendet werden und dann richtig schick aussehen.“ Er räumt ein, dass es im jetzigen Zustand kein Werbeträger für die Turmcity sei. Dabei gebe es wenige Freizeiteinrichtungen, die eine „solche Bandbreite an Angeboten unter einem Dach“ anböten. Deshalb müsse das Farbband schnell fertig werden.

Von Marion Bergsdorf

Oberhavel Oberhavel: Polizeibericht vom 6. Juni 2016 - Verpuffung auf dänischem Sportboot

Weil vermutlich eine Gasflasche nicht richtig zugedreht war, ist es am Sonntagabend gegen 19 Uhr auf einem dänischen Sportboot, das am Fischerweg in Oranienburg lag, zu einer Verpuffung gekommen. Diese könnte durch einen elektrischen Funken ausgelöst worden sein. Eine 64-jährige Frau erlitt Verbrennungen und wurde ins Krankenhaus gebracht.

06.06.2016
Oberhavel Feuerwehreinsatz in Sachsenhausen - Kind bei brütender Hitze im Auto eingesperrt

Riesenschrecken für eine junge Mutter in Sachsenhausen. Als sie ihre Tochter von der Schule abgeholt und das einjährige Geschwisterkind bereits wieder ins Auto gesetzt hatte, sperrte sich das Kleinkind versehentlich ein, weil es mit dem Autoschlüssel gespielt hatte – und die Hitze brütete. Was folgte war ein Wettlauf gegen die Zeit. *

06.06.2016
Oberhavel Schwerer Unfall bei Liebenwalde - Autofahrer (41) kracht gegen Baum und stirbt

Tödlicher Unfall zwischen Liebenwalde und Neuholland (Oberhavel). Dort ist am frühen Montagmorgen ein 41-jähriger Autofahrer bei einem schweren Unfall ums Leben gekommen. Der Mann ist mit seinem Auto von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt.

06.06.2016
Anzeige