Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Doppelspitze: Neuer Kreisvorstand der Grünen
Lokales Oberhavel Doppelspitze: Neuer Kreisvorstand der Grünen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 13.09.2018
Der neue Grünen-Vorstand in Oberhavel (von links): Julia Schmidt, Thomas von Gizycki, Sigrid Bösel, Tristan Hoffmann, Reinhild Benning Quelle: Grüne
Anzeige
Oberhavel

Die Mitglieder von Bündnis 90/Die Grünen aus Oberhavel wählten auf ihrer Kreismitgliederversammlung in Birkenwerder eine Frauen-Doppelspitze für zwei Jahre zu Sprecherinnen ihres neuen Kreisvorstandes. Mit mehr als 90 Prozent der Stimmen sprachen die Mitglieder dem Frauen-Duo Julia Schmidt aus Hohen Neuendorf und Reinhild Benning aus Gransee am Montag das Vertrauen aus. Einstimmig wurde Tristan Hoffmann aus Hohen Neuendorf zum Schatzmeister gewählt. Das gleiche eindeutig positive Ergebnis erzielten die künftigen Beisitzenden Sigrid Bösel aus Glienicke), Christian Mentz aus Borgsdorf und Thomas von Gizycki aus Hohen Neuendorf.

Julia Schmidt studiert Politikwissenschaft und war bis vor kurzem für die Baden-Württemberger Grünen aktiv und engagiert sich besonders für soziale Themen und in der Grünen-Jugend. Reinhild Benning war bereits Sprecherin der Grünen Oberhavel und will sich auch künftig als Landwirtin und langjährige Agrarexpertin in Umweltverbänden besonders für eine zukunftsfähige Landwirtschaft einsetzen.

Tristan Hoffmann stammt aus Oberhavel und ist nach dem Studium hierher zurückgekehrt. Bei der Grünen-Jugend sammelte er bereits Erfahrung als Schatzmeister, die nun den Grünen von Oberhavel sehr zugute kommt. Die Themen Netzpolitik und Digitalisierung liegen dem jungen Schatzmeister besonders. Mit Sigrid Bösel hat der Vorstand eine erfahrene Verwaltungsexpertin gewonnen, die auch für die Grünen Ü 60 aktiv ist.

Christian Mentz engagiert sich als ausgewiesener Experte für erneuerbare Energien. Thomas von Gizycki steht für die themenübergreifende Zusammenarbeit mit der Grünen-Fraktion im Kreistag sowie für die dringend notwendigen Verbesserungen im Naturschutz.

Gemeinsam wollen die neuen Vorstandsmitglieder grüne Themen in Oberhavel stärker in den Fokus rücken. Gerade mit Blick auf die Kommunal- und EU-Wahlen im Mai 2019 und die Landtagswahl im nächsten Herbst machen sie sich für Klimaschutz und soziale Gerechtigkeit in Verbindung mit einer besonders nachhaltigen Mobilität und der Stärkung des ÖPNV-Angebotes stark.

Viel Applaus von allen Anwesenden erhielten die fünf Vorstandsmitglieder der beiden vergangenen Jahre für ihr eingebrachtes Engagement und besonders für den erfreulichen Zuwachs an Neumitgliedern. In ihrer Amtszeit engagierten sie sich unter anderem auf verschiedensten Ebenen für eine bessere Mobilität mit öffentlichen Verkehrsmitteln, für eine konsensfähige Lösung zur Umgehungsstraße in Fürstenberg und für die Gestaltung der Europäischen Union durch aktive Bürgerbeteiligung.

Von MAZonline

Zwei Jugendliche wurden in einem Oranienburger Supermarkt am Mittwochabend beim Klauen erwischt. Gegen sie läuft nun eine Anzeige wegen Ladendiebstahls. Der Jüngere der beiden war gerade einmal zwölf Jahre alt.

13.09.2018

Ins Krankenhaus gebracht werden musste am Mittwoch ein 30-jähriger Lkw-Fahrer nach einer Kollision eines Kleintransporters mit seiner Lkw-Tür.

13.09.2018

Spaziergänger fanden bei einem Waldausflug in der Nähe Groß-Ziethens am Mittwochnachmittag ein Hanffeld mitten im Forst, welches dort offenbar erst vor kurzem angelegt worden war.

13.09.2018
Anzeige