Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Drei Bungalows in Birkenwerder geknackt
Lokales Oberhavel Drei Bungalows in Birkenwerder geknackt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 29.02.2016
Drei Bungaloweinbrüche registrierte die Polizei am Sonnabend im Wensickendorfer Weg in Birkenwerder. Quelle: dpa
Anzeige
Lehnitz


Zwei verletzte Personen bei Unfall

Auf der Landesstraße zwischen Lehnitz und dem Abzweig nach Zühlslaake sind am vergangenen Sonntag gegen 10.15 Uhr zwei Personen bei einem Verkehrsunfall verletzt. Ein 55-jähriger VW-Fahrer hatte an dem Abzweig nach links abbiegen wollen und dabei offenbar nicht den ihn gerade überholenden Pkw Daewoo beachtet. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Durch den Zusammenstoß wurden beide Pkw derart beschädigt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der 78-jährige Daewoo-Fahrer und ein 15-jähriger Junge, der mit im VW saß, erlitten Verletzungen. Beide wurden mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Fahrbahn musste kurzfristig für den verkehr komplett gesperrt werden.

Hennigsdorf: Unbekannte stecken Yamaha in Brand

In der Paul-Schreier-Straße in Hennigsdorf ist in der Nacht zu Sonntag ein Kraftrad Yamaha in Brand gesetzt worden. Das Fahrzeug war mit einer Kunststoffplane abgedeckt, die von den unbekannten Tätern offenbar angezündet wurde. Durch das Feuer und die dabei entstandene Hitze wurde zudem ein neben dem Zweirad parkender Renault beschädigt. Der Gesamtschaden wird mit rund 2500 Euro beziffert.

Oranienburg: Täter scheitern an Fenstergitter

Unbekannte haben in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag versucht, dass vergitterte Fenster einer Tankstelle in der Berliner Straße in Oranienburg gewaltsam zu öffnen. Das Fenster wurde bei dem Einbruchversuch beschädigt, öffnen ließ es sich jedoch nicht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ungefähr 100 Euro.

Birkenwerder: Sattelauflieger gestohlen

Ein Sattelauflieger, der am vergangenen Wochenende in der Straße An der Autobahn in Birkenwerder abgestellt worden war, ist entwendet worden. Der Diebstahl wurde am Sonntag gegen 16 Uhr bemerkt und gemeldet, worauf die Polizei umgehend eine Fahndung nach dem Fahrzeug eingeleitete. Der Auflieger einer Speditionsfirma war mit Leergutpaletten und Pulver beladen. Der entstanden Sachschaden beläuft sich auf rund 20 000 Euro.

Eichstädt: In Büroräume eingestiegen

Ein Firmengebäude in der Ziegeleistraße in Eichstädt ist in der Nacht von Sonntag zu Montag zwischen Mitternacht und 0.45 Uhr von Unbekannten gewaltsam geöffnet worden. Anschließend durchsuchten die Eindringlinge sämtliche Räume. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wurden diverse elektronische Geräte wie PC und Beamer entwendet. Der hinterlassene Sachschaden wird mit rund 15 000 Euro beziffert.

Hennigsdorf: Einbruchversuch in Bekleidungsgeschäft

Unbekannte Personen versuchten in der Nacht von Freitag zu Sonnabend in ein vietnamesisches Bekleidungsgeschäft in der Hennigsdorfer Havelpassage einzubrechen. Am Schloss der Eingangstür wurden Beschädigungen festgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Oranienburg: Wieder Eindringlinge bei „Spätkauf“

Einen versuchten Einbruch in die Verkaufsstelle „Spätkauf“ in der Oranienburger Havelstraße meldete der Inhaber des Geschäftes am Sonntag. Unbekannte Täter hatten versucht, die rückwärtig gelegene Tür aufzuhebeln, was ihnen jedoch misslang. In die Verkaufsstätte war bereits vor zwei Wochen eingebrochen worden (MAZ berichtete). Die Kriminalpolizei ermittelt.

Velten: Diebe dringen in Bäckereiwagen ein

In der Nacht zu Sonnabend drangen Unbekannte gewaltsam in den Verkaufswagen einer Bäckerei ein, der auf dem Parkplatz des Hellwig-Baumarktes in Velten abgestellt worden war. Die Täter schlugen das vordere Dreiecksfenster des Wagens ein und durchwühlten das gesamte Inventar. Laut Angaben des Inhabers wurde aber nichts entwendet. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Oberhavel Liebenthal: Er wollte eine Katze wärmen - Junge löst mit Tierliebe Großbrand aus

Die Vermutung hatten die Ermittler schon von Beginn an. Nun die Gewissheit – das verheerende Feuer in Liebenthal (Oberhavel) am Samstagabend ist von einem Kind ausgelöst worden. Ein 7-jähirger Junge hatte in der Scheune eine Kerze angezündet, um seine Katze zu wärmen. Die Tierliebe des Jungen hatte schlimme Folgen.

29.02.2016

Das Publikum erzwang drei Zugaben, die Opern-Star Gunther Emmerlich, der aus seinen Büchern vorlas, und Gitarrist Frank Fröhlich gerne erfüllten. Der Nachmittag am Sonntag in der Orangerie verzückte die Zuhörer – und schien den gutaufgelegten Künstlern ebenfalls zu gefallen.

29.02.2016

Seit zehn Jahren behauptet sich im historischen Scheunenviertel von Kremmen (Oberhavel) das kleine Theater „Tiefste Provinz“. Mittlerweile finden auch die Kremmener den Namen witzig. Theaterchef Andreas Dalibor erzählt im Interview über die Anfänge und darüber, wie er an bekannte Künstler herangekommen ist.

29.02.2016
Anzeige