Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Drei Waggons vollgeschmiert

Graffiti-Attacke bei Bombardier Drei Waggons vollgeschmiert

Bei Bombardier in Hennigsdorf sind in der Nacht vom 2. zum 3. Juni drei Bahnwaggons auf einer Länge von rund 30 Metern mit Graffiti beschmiert worden. Die Tat ist am Dienstag der Polizei gemeldet worden. Wie es hieß, seien die Zeichen und Symbole für Außenstehende unlesbar. Die Schadenssumme wird auf rund 5000 Euro geschätzt.

Voriger Artikel
Sie sorgt für Aha-Erlebnisse
Nächster Artikel
Müllhaufen auf trockener Böschung angezündet

Immer wieder fallen vor allem Bahnwaggons Graffiti-Attacken zum Opfer.

Quelle: Bernd Atzenroth

Hennigsdorf. Auf dem Gelände des Schienenfahrzeugherstellers Bombardier am Rathenaupark in Hennigsdorf sind drei Bahnwaggons mit Graffiti beschmiert worden. Die Tat soll sich bereits in der Nacht vom 2. zum 3. Juni ereignet haben, ist aber offensichtlich erst am Dienstag bemerkt und der Polizei gemeldet worden. Wie es hieß, seien die für Außenstehende unlesbaren Zeichen und Symbole über eine Länge von etwa 30 Metern auf die Waggons gesprüht worden. Die Schadenssumme wird mit rund 5000 Euro beziffert. Die Kripo ermittelt.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg