Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 14 ° Gewitter

Navigation:
Drei tolle Tage beim Oranienburger Stadtfest

Oranienburg Drei tolle Tage beim Oranienburger Stadtfest

Nun muss nur noch Petrus mitspielen, dann kann das Oranienburger Stadtfest am Freitagmorgen mit den ersten Drachenbootrennen beim Schul-Cup starten.

Voriger Artikel
Doch aus dem Dornröschenschlaf wecken?
Nächster Artikel
Gemeindekirchenrat will faire Gemeinde

Long John & his Ballroom Kings sorgen am Sonnabend ab 15.30 Uhr für Stimmung auf der Bühne.

Oranienburg. Drei tolle Tage – das Stadtfest 2017 von Freitag bis zum Sonntag – steht den Oranienburgern ins Haus. Die Wetteraussichten sind nicht die allerbesten, dafür die Aussichten auf ein abwechslungsreiches und unterhaltsames Programm zwischen Schlossplatz und Bollwerk an der Havel. Eintritt kostet das Vergnügen nicht, besondere Sicherheitsvorkehrungen sind nicht vorgesehen, so die TKO. Das Stadtfest wird mit rund 65 000 Euro aus dem Stadtsäckel finanziert, hinzu kommen viele, die das Event ehrenamtlich unterstützen. Auch die Stadtwerke haben einen erklecklichen Obolus beigesteuert.

Die von ihnen gesponserte Bühne steht auf dem Schlossplatz. Hier ist die kulinarische Meile geöffnet und geben sich Bands abends ein Stelldichein. Nach dem Schul-Cup am Freitag auf der Havel beim Drachenbootrennen, gibt es heute ab 18 Uhr Rock und Country bis Mitternacht. Um 22.30 Uhr, nach Einbruch der Dunkelheit steigt eine Feuershow, gezündet im Schlosshof. Tolle Schlossfotos garantiert.

Wenn am Sonnabend um 17 Uhr die Sieger im Mixed-Rennen und dem 500-Meter-Rennen gekürt sind, geht es ab 18 Uhr auf der Stadtwerkebühne rund: Dann gibt es mit dem Oranienburger Hoforchester Percussion, Weltmusik und Beatboxing, ab 19 Uhr stehen „Checkpoint Five“ auf der Bühne, anschließend rockt das Pink-Double die Stadt.

Mit einem Festakt mit ökumenischem Gottesdienst mit Pfarrer Arndt Farack beginnt der Sonntag, 18. Juni, um 10 Uhr. Kränze werden am Denkmal der Stadtgründerin und Namensgeberin Louise Henriette niedergelegt. Die Blasmusiker spielen, Annedore und Juliane Weser aus Lehnitz erfreuen Schlagerfans, ebenso Lou Hoffner ab 14 Uhr. Stargast ist am Sonntag ab 17.30 Uhr Schlagerbarde Olaf Berger.

Und mit dem Jubiläumskonzert zu 25 Jahren Schlossmusik mit Ronny Heinrich und seinem Orchester ab 19 Uhr an der Orangerie klingt das Stadtfest 2017 aus. Karten kosten ab 15 Euro.

Von Heike Bergt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg