Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Drogen und Diebesgut in verdächtiger Tasche

Festnahme in Schildow Drogen und Diebesgut in verdächtiger Tasche

Weil sie eine herrenlose Reisetasche mit Kaffee, Alkohol und Zahnbürsten in der Bahnhofstraße in Schildow entdeckte, hat eine Frau am Mittwoch die Polizei verständigt. Noch bevor sich Beamte die Tasche ansehen konnten, erschienen ein Mann, griff die Tasche und wollten flüchten. Er und ein Komplize konnten geschnappt werden.

Voriger Artikel
Mülltrennung: Kinder haben Wissenslücken
Nächster Artikel
Kreistag beschließt Nahverkehrsplan

In Schildow nahm die Polizei am Mittwoch zwei Männer fest.

Quelle: dpa

Schildow. Polizeieinsatz mit Festnahmen am Mittwoch in Schildow. Gegen 13 Uhr hatte sich eine Frau bei der Polizei gemeldet, weil ihr offenbar eine herrenlose Reisetasche in der Bahnhofstraße in Schildow verdächtig vorkam. Bei der Suche nach Hinweisen auf einen Besitzer entdeckte die Frau Utensilien, die für den Gebrauch von Drogen benötigt werden.

Noch bevor Beamte den Ort des Geschehens erreicht hatten, erschien plötzlich ein Mann, griff nach der Tasche und wollten flüchten. Der Polizei gelang es, ihn und einen Komplizen noch in der Nähe zu stellen.

Kaffee, Alkohol und jede Menge Zahnbürsten

Wie sich herausstellte, befand sich in der Tasche und zusätzlich in Plastiktüten Diebesgut aus Einbrüchen in Supermärkte aus der näheren Umgebung – sieben Pakete Kaffee, zehn Flaschen Alkohol und 63 Zahnbürsten. Darüber hinaus hatten beide Männer Spritzenbestecke und Betäubungsmittel dabei. Daraufhin wurden die beiden Männer, die nicht in Deutschland geboren und 18 beziehungsweise 32 Jahre alt sind, vorläufig festgenommen.

Entzugserscheinungen bei Festgenommenen

IDer 32-Jährige erlitt inzwischen einen Krampfanfall und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Er konnte die Klinik später aber wieder verlassen. Aufgrund des schlechten Gesundheitszustandes der beiden Männer wurden sie am Abend in Absprache mit der Staatsanwaltschaft aus dem Gewahrsam entlassen. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von Bert Wittke

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg