Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Eichstädt feiert Tag der Begegnung

Aktion der Willkommensinitiative Eichstädt feiert Tag der Begegnung

Im Herbst soll in der ehemaligen Flieger-Technischen Vorschule am Rand von Bärenklau ein Asylbewerberheim eröffnet werden. Etwa 80 Mitglieder einer Willkommensinitiative bereiten sich darauf vor. Am Sonntag gibt es rund um die Kirche in Eichstädt deshalb einen „Tag der Begegnung“.

Voriger Artikel
Betrüger unterwegs
Nächster Artikel
Umstrittene Hundehalterin Gisela Voß ist tot

Im Herbst öffnet in Bärenklau ein Asylbewerberheim.

Quelle: dpa-Zentralbild

Eichstädt. Die Initiative „Willkommen bei uns in Oberkrämer, Leegebruch und Velten“ lädt alle Interessierten zum Tag der Begegnung ein. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 16. August, um 14 Uhr an und in der Kultur- und Kinderkirche in Eichstädt. Geplant sind Informationen über den Stand der Vorbereitungen des Umbaus der ehemaligen Flieger-Technischen Vorschule in Bärenklau zum Asylbewerberheim sowie zur Willkommensinitiative.

Es wird Gespräche mit Flüchtlingen geben sowie eine Ausstellung zum Thema Asyl. Dazu kommen ein Percussion-Workshop, Kinderschminken und Live-Musik. Wer die Veranstaltung außerdem mit eigenen Angeboten oder Ideen unterstützen oder gerne selbst aktiv mitgestalten möchte, ist eingeladen, sich bei der Willkommensinitiative zu melden.

„Ziel soll es sein, den Menschen die Möglichkeit zu geben, sich mit dem Thema Flüchtlinge näher zu befassen“, sagt Jörg Ditt (Grüne), der einer der Organisatoren ist. Mehr als 80 Menschen engagieren sich in der Initiative, die seit Dezember 2014 aktiv arbeitet.

Kontakt: Per E-Mail an kontakt@willkommen-bei-uns-in-olv.de,  0174/9 56 81 09.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg