Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein Hohen Neuendorfer Meister liest vor
Lokales Oberhavel Ein Hohen Neuendorfer Meister liest vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:47 13.04.2016
Stefan Geißler liest vor. Quelle: Helge Treichel
Anzeige
Bergfelde

Angesichts des Fachkräftemamangels kann man gar nicht früh genug in die Nachwuchswerbung einsteigen. Das sagten sich auch die Verantwortlichen beim Landesinnungsverband des Maler- und Lackiererhandwerks. Anlässlich des 25-jährigen Bestehens ihrer Innung lobten sie einen Malwettbewerb aus. Dessen Grundlage ist ein Pixi-Buch mit dem Titel „Leonies neues Zimmer“. Daraus las der Hohen Neuendorfer Malermeister Stefan Geißler am Mittwochvormittag den Kindern der gelben Gruppe im Bergfelder „Kindercampus“ des Evangelischen Jugend- und Fürsorgewerkes vor.

In der Sonderausgabe der Bilderbuchreihe werde das Arbeitsfeld der Maler und Lackierer spielerisch und kindgerecht erklärt, sagt Stefan Geißler. Die kleine Leonie erlebt das ganze Spektrum dieses Handwerks – von der Planung einer Umbaumaßnahme über die Ausführung mit Trockenbau, Wärmedämmung, Schimmelsanierung und Farbgestaltung bis hin zu den Böden. Nach dem Vorlesen und Betrachten der Bilder fordere er die Kinder auf, ihr schönstes Kinderzimmer zu malen.

Mit diesen Bildern nehmen die 13 Mädchen und Jungen im Alter von vier bis fünf Jahren an einem Wettbewerb teil, an dem sich Kitas aus Berlin und Brandenburg beteiligen, insgesamt 25. Ende dieses Monats sei die Auswertung vorgesehen, sagt Geißler. Der 1. Preis: 150 Euro für die Kita. Auf den Plätzen gibt es ein Handwerkermalbuch sowie Handwerker-Kartenspiele. Der Hohen Neuendorfer Handwerksmeister möchte eine Hauptbotschaft vermitteln: „Unser Beruf hat eine wundervolle Zukunft vor sich und bietet eine solide wirtschaftliche Basis.“

Von Helge Treichel

Oberhavel Schüler zeigen ihr Können - Ausstellung im Rathaus Birkenwerder

Der Kunst-Leistungskurs der Abschlussklassen 13 aus der Regine-Hildebrandt-Gesamtschule zeigt im Rathaus Birkenwerder für die nächsten fünf Wochen einen Querschnitt seiner Arbeiten aus den vergangenen drei Jahren. Mit einer Vernissage wurde die Ausstellung am Dienstagabend eröffnet.

13.04.2016
Oberhavel Entwicklung der Innenstadt - Velten: Wieder Zoff ums Zentrum

Ein Bund-Länderprogramm könnte dabei helfen, das triste Veltener Zentrum aufzuwerten und endlich den Leerstand zu beseitigen. Im Stadtentwicklungsausschuss am Dienstag wurde das zugehörige Konzept diskutiert, Stefan Gansel (Pro Velten) kritisierte einige Punkte scharf und stieß auf Unverständnis.

13.04.2016

Insgesamt haben die Bauarbeiten ein dreiviertel Jahr gedauert: Jetzt aber ist die Berliner Straße in Kremmen endgültig für den Verkehr freigegeben. Die alte Kopfsteinpflasterpiste ist Geschichte. Die Baukosten sind ein wenig höhrer ausgefallen als eigentlich geplant.

13.04.2016
Anzeige