Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein Scheck für Schneck
Lokales Oberhavel Ein Scheck für Schneck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 10.02.2016
In die Libertasschule samt Hort wird kräftig investiert. Quelle: STEFAN BLUMBERG
Anzeige
Löwenberg

Für den Umbau und die Instandsetzung eines bestehenden Gebäudes erhält der Bürgermeister der Gemeinde Löwenberger Land, Bernd-Christian Schneck, am Donnerstag, 11. Februar, aus den Händen von Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger einen Zuwendungsbescheid in Höhe von rund 621 000 Euro. Das teilte der Pressesprecher des Ministeriums, Jens-Uwe Schade, mit.

Mit dem Geld sollen Horträume umgebaut und Schulräume im Grundschulteil der Löwenberger Libertasschule instandgesetzt werden. Nach Angaben der Gemeinde werden damit zu den derzeit 60 betreuten Hortkindern zusätzlich etwa 40 neue Hortplätze geschaffen. Das sichere die vier vorhandenen Arbeitsplätze und ermögliche drei weiteren Arbeitskräften eine berufliche Zukunft.

Die Förderung – auf die Zusage warteten die Löwenberger sehnlichst – erfolgt über die Richtlinie Leader/Ländliche Entwicklung, die aus EU-Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes und Landesmitteln finanziert wird.

Der Umbau des Hortes der Libertas-Schule ist derzeit eines der anspruchsvollsten Bauvorhaben der Gemeinde. In diesem und im kommenden Jahr werden 975 000 Euro in dieses Projekt investiert. Wenn es beendet ist, zieht der Hort aus dem Schulgebäude aus. Die derzeit belegten Räume werden dann wieder als Klassenräume genutzt. Darüber hinaus werden für Instandhaltungsmaßnahmen in Kita und Schule jeweils 100 000 Euro ausgegeben.

Von Stefan Blumberg

Oberhavel Eltav investiert in Birkenwerder - Aushängeschild in Blau-Weiß

Für ihr neues Büro- und Produktionsgebäude an der Hauptstraße hatte die Eltav GmbH in Birkenwerder Mitte Oktober das Richtfest gefeiert . Ende März sollen die Arbeiten nun beendet sein. Rund zwei Millionen Euro werden in den Gebäudekomplex und die Außenanlagen investiert.

13.02.2016
Oberhavel Arzttermine in Oberhavel - Nein zum Ärzte-Hopping

Ein zentraler Telefonservice zur Vermittlung von Terminen beim Facharzt innerhalb von vier Wochen ist im Land Brandenburg auch für die Bürger von Oberhavel geschaffen worden. Ein Facharzt aus Oranienburg und die Kassenärztliche Vereinigung sehen diese gesetzlich geschaffene Terminvergabestelle jedoch kritisch.

10.02.2016

Fast täglich ist die Park & Ride-Analge am Bahnhof in Fürstenberg bis auf den letzten Platz gefüllt. Aus diesem Grund wurde in der jüngsten Bauausschuss-Sitzung über eine Erweiterung der Stellflächen nachgedacht. Obwohl es bislang keine Planungsunterlagen für die Erweiterung der Anlage gibt, hat die Verwaltung vorsorglich einen Antrag auf Fördermittel gestellt. Vorstellungen gehen dahin, auf einem unmittelbar neben dem Bahnhofsvorplatz befindlichen Gartengrundstück weitere Pkw-Stellplätze anzulegen.

09.02.2016
Anzeige