Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbrecher im Kreis unterwegs
Lokales Oberhavel Einbrecher im Kreis unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 18.05.2017
In Oranienburg, Hohen Neuendorf und Birkenwerder wurde eingebrochen. Quelle: AA+W - Fotolia
Anzeige
Oberhavel

Eine regelrechte Einbruchsserie spielte sich in den vergangenen Tagen im Kreis ab. Betroffen waren Gebäude in Oranienburg, Birkenwerder und Hohen Neuendorf. In Oranienburg wurde das Fenster eines Firmengebäudes in der Sachsenhausener Straße in der Nacht zum Mittwoch von Unbekannten aufgehebelt. Ein Tresor wurde aufgebrochen. Aus diesem wurde ein weiterer Tresor und Bargeld entwendet, der Schaden beträgt etwa 5000 Euro. Auch in der Chausseestraße wurde ein Fenster zu einem Firmengebäude aufgehebelt. Zwei Tresore sollten offenbar gewaltsam geöffnet werden, was jedoch misslang. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet. Der Schaden wird auf etwa 10 000 Euro geschätzt. Kriminaltechniker kamen an beiden Tatorten zum Einsatz und sicherten Schuh- und DNA-Spuren.

In Hohen Neuendorf schlugen Unbekannte das Terrassenfenster eines Einfamilienhauses in der Hochwaldallee im Ortsteil Bergfelde ein. Nach ersten Erkenntnissen wurden ein Laptop und eine Digitalkamera entwendet, der Schaden beträgt insgesamt 5000 Euro. In der Nacht zu Donnerstag gegen 2.18 Uhr beobachtete ein Bürger, wie vier Personen versuchten, auf ein Firmengebäude in der Gewerbestraße ebenfalls in Hohen Neuendorf einzubrechen. Als diese den Zeugen bemerkten, flüchteten sie. Eine sofort eingeleitete Suche nach den Flüchtenden seitens der Polizei verlief erfolglos. Die Täter waren bereits über einen Zaun im hinteren Firmengereich auf das Gelände gelangt, in dem sie diesen heruntergebogen hatten. An einem Fenster des Objektes konnten Hebelspuren festgestellt werden. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Eine bisher unbekannte Person versuchte am Mittwoch in der Zeit von 12 bis 12.30 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Friedensallee in Birkenwerder einzubrechen, in dem er am Küchenfenster hebelte. Zur Tatzeit befand sich die Anzeigenerstatterin im Haus und störte somit den Eindringling. Sie sah noch eine Person vom Grundstück verschwinden, die zuvor schon Dekorationsartikel vom Fensterbrett beräumt hatte. Die Kriminalpolizei nahm die Ermittlungen auf.

Von MAZonline

Mit 84 Jahren verstarb am Mittwoch der Germendorfer Tierparkchef Horst Eichholz. Mit seinem Park, den 500.000 Menschen im Jahr besuchen, erfüllte er sich einen Traum. Er wurde 2010 zum Ehrenbürger Oranienburgs ernannt.

18.05.2017

Jenny Riedel ist gerade mal 32 Jahre alt. Trotz ihrer Lungenerkrankung meistert die junge Frau aus Leegebruch sämtliche Hürden des Lebens – mit Erfolg. Seit 2012 ist sie selbstständig mit einem Unternehmen in Hennigsdorf und setzt sich für Inklusion ein. Um ihre Themen weiter voran zu bringen, will sie jetzt in die IHK-Vollversammlung.

21.05.2017

Der Veltener Stadtentwicklungsausschuss begrüßt die Pläne für den Bau der Seniorenresidenz Schweihofer. Nicht einverstanden ist man aber mit der Zahl der Parkplätze. Die Investoren sollen deshalb jetzt nachbessern.

21.05.2017
Anzeige