Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbrecher markieren Häuser
Lokales Oberhavel Einbrecher markieren Häuser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:32 03.08.2015
Ein Kreuz wurde in den Schotter vor einer Einfahrt in der Saarlandstraße geritzt. Quelle: Privat
Anzeige
Oranienburg

In der Saarlandstraße in Oranienburg herrschte Donnerstagabend große Aufregung. Wie Sabrina Arnold der MAZ über Facebook wissen ließ, hatte sie an ihrer Einfahrt einen sogenannten „Gaunerzinken“ entdeckt. Das sind Zeichen, mit denen zum Beispiel Einbrecher Häuser markieren. Familie Arnold schaute sich auch bei den Nachbarn um und stellte fest, dass auch andere Grundstücke mit einem „X“ markiert worden waren. Das Kreuz war in den Schotterstreifen vor der Einfahrt geritzt worden. Die Arnolds riefen am Donnerstagabend sofort die Polizei. Die Beamten seien schnell vor Ort gewesen, hätten Fotos gemacht und die Nachbarn befragt, schreibt Sabrina Arnold.

Dieses Kreuz entdeckten die Besitzer. Quelle: Privat

Eine Frau hätte zwei Fahrzeuge gesehen mit ausländischem Kennzeichen, die aber schnell wieder wegfuhren, weil ihr Hund Alarm geschlagen hatte. Dies war nach Aussagen der Polizei am Donnerstag gegen 11 Uhr passiert. Offenbar sollten die Häuser ausgespäht werden. Die Polizeibeamten konnten die Anlieger über die Bedeutung der Gaunerzinken aufklären. Ein „X“ bedeutet: „Hier gibt es etwas zu holen.“ Ein „X“ mit einem Kreis heißt: „Hier gibt es nichts zu holen.“

Die Zeichen sind relativ unauffällig. Quelle: Privat

Der Dienstgruppenleiter der Polizeiinspektion Oberhavel bestätigt den Vorgang. Insgesamt seien vier eingeritzte Zeichen gefunden worden. Die Beamten fuhren daraufhin in der Nacht zu Freitag mehrmals Streife in der Saarlandstraße. Aber es sei nichts passiert. Polizeikomissar Stefan Rannefeld von der Pressestelle der Polizeidirektion Nord meint, dass es sich in solchen Fällen um eine „straflose Vorbereitungshandlung“ handele. „Das wird an sich nicht verfolgt“, sagte Rannefeld. Aber die Beamten fahren dann eben häufiger Streife.

Von Andrea Kathert

Unheimliche Brandserie in Gransee: Ein Unbekannter hat dort am Mittwochabend zwei Brände binnen kurzer Zeit gelegt. Zunächst hat es in einem Mehrfamilienhaus gebrannt, dann brannte ein Garagenkomplex nieder. Die Polizei spricht von einer schweren Straftat. Das Haus musste während der Löscharbeiten geräumt werden.

31.07.2015
Oberhavel Nach der „Party Allstars“-Absage in Oranienburg - Schlagerfans bekommen zweite Chance

Die Märkische Allgemeine und Radio B2 machen es gemeinsam möglich: Wer in der Oranienburger MAZ-Ticketeria in der Mittelstraße 15 Karten für die „Party Allstars“ gekauft hat, kann sich dort melden: Dann gibt es dafür Freikarten für den „Radio B2 Schlagerolymp.“

30.07.2015
Oberhavel Nur 16 Menschen meldeten sich im Juli arbeitslos - Arbeitsmarkt in Oberhavel konstant wie nie

„Auch im Juli bleibt der Arbeitsmarkt weiter stabil“, so Ulrike Karl. Die Geschäftsstellenleiterin der Agentur für Arbeit in Gransee ist mit der Entwicklung des Arbeitsmarktes in Oberhavel zufrieden. „In beiden Geschäftsstellen in Oranienburg und Gransee hat es seit der Wende keine niedrigere Arbeitslosenquote gegeben.“

02.08.2015
Anzeige