Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbrecher scheitern
Lokales Oberhavel Einbrecher scheitern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 27.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Schildow

Einbrecher scheitern drei Mal

In der Gartenstraße wurden drei missglückte Einbruchsversuche in Wohnhäuser festgestellt. In allen Fällen versuchen die Täter, über die Terrassentür in das jeweilige Haus zu gelangen. Aber sie schafften es nicht, die Türen zu öffnen. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro.

Zehdenick: PKW-Anhänger gestohlen

In der Straße der Jugend brachen Unbekannte eine Garage auf und entwendeten einen Pkw-Anhänger der Marke STEMA mit dem amtlichen Kennzeichen OHV-LG 425. Festgestellt wurde der Diebstahl am Montag. Der Schaden beträgt ca. 600 Euro.

Velten: Toyota gestohlen

Offenbar in der Nacht zum Dienstag wurde von einem Parkplatz in der Ahornstraße ein Pkw Toyota RAV 4 mit dem Kennzeichen OHV-KH 50 gestohlen. Der Schaden beträgt rund 28.000 Euro. Hinweise zu möglichen Tätern und zum entwendeten Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der 03301 – 8510 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Hennigsdorf: Radfahrer stürzte

Ein 77-Jähriger fuhr Dienstagvormittag mit seinem Rad den Walter-Kleinow-Ring entlang und wollte offenbar in die Spandauer Allee einbiegen. Beim Auffahren auf den Radweg verlor er nach bisherigen Erkenntnissen das Gleichgewicht und kam zu Fall, wobei er sich am Kopf verletzte. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus Hennigsdorf gebracht.

Liebenwalde: Hotelzimmer aufgebrochen

In der Nacht zum Dienstag wurde die Tür eines Hotelzimmers im Bischofswerder Weg aufgebrochen. Nach bisherigen Angaben fehlt aus dem Zimmer nichts. Der Schaden beträgt ca. 500 Euro. Die Polizei ermittelt.

Fürstenberg: Ladendiebin erwischt

Am Dienstag gegen 11:15 Uhr wurde eine Frau dabei erwischt, wie sie Waren des täglichen Bedarfs im Wert von 23 Euro in einem Supermarkt in der Brandenburger Straße stehlen wollte. Gegen die 56-Jährige wurde eine Anzeige geschrieben und Hausverbot erteilt.

Zehdenick: Vorfahrt missachtet

In der Marktstraße übersah Dienstagmittag der Fahrer eines Fords, der den Parkplatz hinter dem Rathaus verlassen wollte, den vorfahrtsberechtigten PKW Mercedes beim Einfahren auf die Hauptstraße. Es kam zum Zusammenstoß, ein Sachschaden von 2.000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge blieben fahrbereit.

Hennigsdorf: Smart macht Daimler kaputt

Am Dienstag um 14:40 Uhr ereignete sich in Hennigsdorf in der Rathausstraße im Bereich des Einkaufscenters „Das Ziel“ ein Verkehrsunfall. Ein Smart-Fahrer wollte den Parkplatzbereich des Einkaufscenters verlassen und auf die Rathausstraße einfahren. Dabei missachtete er die Vorfahrtsregelung und es kam zum Zusammenstoß mit einem PKW Daimler. Aufgrund dessen war der PKW-Daimler nicht mehr fahrfähig. Ein Gesamtschaden von 2.500,- € entstand. Es wurde niemand verletzt.

Hennigsdorf: Unfall im Vorbeifahren

In Hennigsdorf befuhr am Dienstag gegen 14:45 Uhr ein Audi-Fahrer die Friedrich-Engels-Straße. Als er an einem Kleintransporter der Deutschen Post vorbei fahren wollte, geriet der Audi-Fahrer zu weit nach rechts und es kam zu einer Kollision. Dabei entstand ein Sachschaden von 4.500,- €. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt und die Fahrzeuge konnten ihre Fahrt fortsetzen.

Von MAZonline

Oberhavel Erinnerung an die Opfer des Holocaust in Sachsenhausen - Gedenken an belgische Häftlinge

Der 71. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz wurde am Mittwoch im Land Brandenburg mit zahlreichen Gedenkveranstaltungen begangen. Im Mittelpunkt der zentralen Veranstaltung des Landtags und der Gedenkstätte Sachsenhausen standen in diesem Jahr die belgischen Häftlinge des ehemaligen Konzentrationslagers Sachsenhausen.

30.01.2016
Oberhavel Bilanz des neuen Bürgermeisters Stephan Zimniok - „Die Arbeit macht mir jeden Tag Spaß“

Seit acht Monaten ist Stephan Zimniok (BiF) neuer Bürgermeister in Birkenwerder. Im MAZ-Interview erzählt der 41-Jährige, woran er bis jetzt gearbeitet hat, was ihn aktuell beschäftigt, vor welchen Aufgaben er in diesem Jahr steht und ob er seine Entscheidung zur Kandidatur schon bereut hat.

30.01.2016
Oberhavel Fortbildung für Erzieher - Velten hat nun „Kita-Manager“

Sechs Leiter und Stellvertreter von Kita-Einrichtungen bildeten sich fort, drei von ihnen dürfen sich nun Kita-Manager nennen. Stadt Velten qualifiziert ihre Kitafachkräfte weiter, auch weil die Ofenstadt immer mehr Kinder in ihren Kitas hat. So soll der Erzieherberuf attraktiver werden.

30.01.2016
Anzeige