Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbrecher zerlegen Lkw
Lokales Oberhavel Einbrecher zerlegen Lkw
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 03.10.2016
Die Polizei wurde nach Velten gerufen. Quelle: dpa
Anzeige
Velten

Unbekannte Täter gelangten in der Zeit vom Sonntag, 2. Oktober, 20.30 Uhr bis Montag, 3. Oktober, 10.30 Uhr auf das Gelände einer Spedition in der Veltener Kanalstraße, berichtete die Polizeiinspektion Oberhavel am Montagnachmittag. Die Einbrecher durchtrennten zwei Maschendrahtzäune. Es wurden an elf Lkw-Motorabdeckungen und Kühlergrills inklusive Zubehörteilen abgebaut und entwendet. Zusätzlich wurde noch ein Materialcontainer aufgebrochen, jedoch nichts daraus gestohlen. Der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeiinspektion Oberhavel auf etwa 120.000 Euro. Kriminaltechniker sicherten Spuren. Die Ermittlungen wurden aufgenommen.

Oranienburg: Dummdreister Einbruch in VW-Transporter

Das war wirklich dummdreist: Auf dem Parkplatz am Oranienburger Schlossplatz hat ein unbekannter Täter die Beifahrertür eines VW-Transporters aufgebrochen, als sich die Fahrerin noch im Auto befand. Nachdem sich der Täter am Freitagabend auf den Beifahrersitz setzte, entdeckte er, dass sich noch jemand im Fahrzeug befindet und erschrak. Er flüchtete ohne Beute mit einem Fahrrad. Während der Anzeigenaufnahme wurde ein weiterer Pkw-Einbruch auf dem Parkplatz festgestellt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Flatow: Zwei Brände gelegt

Am Samstagabend und in der Nacht zum Sonntag kam es zu zwei Bränden in Flatow. Vorerst wurde gegen 18 Uhr durch einen unbekannten Täter eine Mülltonne am Sportplatz angezündet. Das Feuer wurde durch den Anrufer gelöscht und die Polizei verständigt. Außerdem wurde gegen 1 Uhr die Polizei alarmiert, da Am Mühlenweg durch unbekannte Täter mehrere Heuballen in Brand gesetzt wurden. Durch die herbeigerufene Feuerwehr wurde der Brand gelöscht. In beiden Fällen nahm die Polizei ein Ermittlungsverfahren auf. Hinweise zu den Taten nimmt die Polizeiinspektion Oberhavel unter der Telefonnummer 03301/8510 entgegen.

Gransee: Graffiti-Schmierereien im Stadtgebiet

Im Granseer Stadtgebiet wurden in der Nacht zum Sonnabend von unbekannten Tätern diverse Graffiti an verschiedenen Objekten angebracht. Ein Ermittlungsverfahren wurde von der Polizei eingeleitet. Sachdienliche Hinweise werden vom Polizeirevier Gransee entgegengenommen.

Borgsdorf: BMW aufgebrochen

In der Nacht zum Sonnabend wurden in der Veltener Straße und am Wacholdersteig in Borgsdorf zwei BMW durch Einschlagen des hinteren Dreieckfensters aufgebrochen. Die Täter stahlen die Navigationssysteme, die Lenkräder, Airbags und Tachoeinheiten. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Mit einem großen Festumzug von 135 historischen und modernen Feuerwehrfahrzeugen feierte die Germendorfer Freiwillige Feuerwehr am Wochenende ihren 112. Geburtstag. Zur Einweihung der neuen Feuerwache kam sogar Ministerpräsident Dietmar Woidke vorbei und lobte die Nachwuchsarbeit in Germendorf.

03.10.2016

Im Autobahnkreuz Oranienburg bei Velten kam es an der Abfahrt zur B 96 zu einem schweren Auffahrunfall. Eine 60-jährige VW-Fahrerin bemerkte am Freitagnachmittag das Stauende zu spät. Der VW schob drei weitere Fahrzeuge ineinander. Fünf Personen wurden verletzt.

03.10.2016

Zum vierten Mal sind die Oberhavel-Facebook-Charts erhoben worden. In diesem Jahr führt eine Borgsdorfer Reisefirma die Liste an – „Hundeschlitten aus Lappland“ heißt sie und hat mehr als 26.000 Fans. Die MAZ Oberhavel konnte sich seit Februar 2015 von Platz 20 auf Platz 12 hocharbeiten. Wir haben die Top 100.

03.10.2016
Anzeige