Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbruchserie am Wochenende
Lokales Oberhavel Einbruchserie am Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 26.09.2017
Drei Einbrüche am Wochenende in Hennigsdorf. Ob die Taten etwas miteinander zu tun haben, ist noch unklar. Quelle: dpa
Anzeige
Hennigsdorf

Zwei Einbrüche und ein Einbruchversuche, die alle offensichtlich am vergangenen Wochenende verübt wurden, sind der Polizei am Montag gemeldet worden. Auffällig – die Tatorte liegen jeweils in Hennigsdorf.

So sind Unbekannte in eine Arztpraxis in der Fontanestraße eingestiegen. Wann genau der Einbruch erfolgte, konnte noch nicht ermittelt werden. Gestohlen wurden Rezepte und ein Sparschwein. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 60 Euro beziffert.

Ein weiterer Einbruch ereilte die katholische Kita „Zu den heiligen Schutzengeln“ am Adolph-Kolping-Platz. Dort nahmen die Eindringlinge aus den Büroräumen Geldkassetten und Bargeld mit. Eine Kassette wurde später in der Nähe der Kita gefunden. Sie war aufgebrochen. Die Schadenssumme soll mehrere hundert Euro betragen. Auch bei dieem Einbruch ist die Tatzeit noch unklar. Am Tatort konnten jedoch Spuren gesichert werden.

In der Nacht zu Montag schließlich versuchten Diebe durch das Aufhebeln der Eingangstür in die Räume eines Pflegedienstes in der Havelpassage zu gelangen. Da aber das Sicherheitsglas der Tür standhielt, gelangten die Täter nicht ins Gebäude. Trotzdem entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro.

Ob es einen Zusammenhang zwischen den Straftaten gibt, steht derzeit noch nicht fest.

Von Bert Wittke

Zu einem Einsatz mit drei Brandherden war die Feuerwehr am 5. März in den Mühlenbecker Ortsteil Feldheim gerufen worden. Vier Personen mussten mit einer Leiter vom Balkon gerettet werden. Seit Dienstag steht der mutmaßliche Brandstifter in Neuruppin vor Gericht.

29.09.2017

Wie im Amt Gransee und Gemeinden auf die Bevölkerungsentwicklung – zuletzt

war sie entgegen der Prognosen positiv – reagiert wird. Der Wille zum Bauen ist da, Wege dazu sollen gefunden werden.

29.09.2017

1957 fing alles an. Inzwischen rollt in Sommerfeld und Beetz seit 60 Jahren der Ball. Für die Fußballer vom SV Belafarm Beetz/Sommerfeld und für die Bewohner der Anlass, am Sonnabend eine große Party zu feiern. Erst auf dem Fußballplatz in Sommerfeld, dann in der Beetzer Mehrzweckhalle.

26.09.2017
Anzeige