Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Einbruchserie in Schildow
Lokales Oberhavel Einbruchserie in Schildow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:09 14.12.2015
Wieder wurde die Polizei in Oberhavel zu zahlreichen Einbrüchen gerufen. In Schildow schlugen Unbekannte gleich an drei Orten zu. Quelle: dpa
Anzeige
Schildow

Mit einem Stein haben Unbekannte im Zeitraum vom 10. bis 12. Dezember versucht, die Terrassentür eines leerstehenden Einfamilienhauses in der Hermsdorfer Straße in Schildow einzuwerfen. Dies misslang, jedoch entstand ein Sachschaden von rund 400 Euro. Dafür gelangten Einbrecher durch das Aufhebeln eines Fensters in ein Einfamilienhauses in der Richard-Wagner-Straße. Die Täter entwendeten Bargeld und Schmuck im Wert von rund 1500 Euro. Über ein aufgehebeltes Kellerfester stiegen Unbekannte Sonntagnachmittag in ein Einfamilienhaus im Amselweg ein und durchsuchten Zimmer und Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist noch unklar. Kriminaltechniker sicherten Spuren, die Kripo führt die Ermittlungen.

Oranienburg: Fensterscheibe eingeworfen

Durch eine eingeworfenes Fenster sind Unbekannte am Samstag in eines Einfamilienhaus in der Haller Straße in Oranienburg eingestiegen. Ob etwas gestohlen wurde, war zum Zeitpunkt der Anzeigenaufnahme noch unklar.

Vogelsang: BMW landet im Straßengraben

Auf der Bundesstraße 109 zwischen Vogelsang und Hammelspring hat sich am Montag gegen 5 Uhr ein Unfall ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Fahrer eines BMW aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Straße ab und landete im Graben. Verletzt wurde niemand. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von 3000 Euro.

Zehdenick: Einbrecher gescheitert

Unbekannte haben in der Nacht von Freitag zu Sonnabend versucht, in ein Einfamilienhaus in der Zehdenicker Gartenstraße einzudringen. Sie hinterließen Hebelspuren, gelangten kamen aber nicht in das Gebäude. Die Kripo ermittelt.

Oranienburg: Ford Transit gestohlen

Im Zeitraum zwischen dem 10. und 14. Dezember entwendeten bisher Unbekannte einen in der Greifswalder Straße in Oranienburg abgestellten Ford Transit mit dem Kennzeichen OHV-Z 1964. Im Fahrzeug befanden sich zahlreichen Werkzeuge. Nach dem Wagen wurde eine Fahndung eingeleitet.

Velten: 1000 Euro Trinkgeld einer Praxis mitgenommen

Unbekannte Täter brachen in der Nacht von Freitag zu Samstag durch ein Kellerfenster in ein Gebäude in der Breiten Straße in Velten ein und entwendeten etwa 1000 Euro aus der Trinkgeldkasse einer Praxis. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Von MAZonline

Oberhavel Mike Delberg feiert Chanukka - Ein helles Licht in dunklen Zeiten

Der Montag ist der letzte Tag des diesjährigen Chanukka-Festes. Obwohl es für mehr als 30.000 Juden, die im Großraum Berlin leben, eine sehr große Bedeutung hat, ist es vielen Menschen nicht-jüdischen Glaubens kaum bekannt. Mike Delberg (26), ein guter Freund der jüdischen Gemeinde in Oranienburg, erklärt, was es damit auf sich hat.

17.12.2015
Oberhavel Anschlag auf Eden-Genossenschaft - 3 Verletzte nach Säure-Attacke in Oranienburg

In Oranienburg (Oberhavel) sind am Montag 3 Menschen bei einer Säure-Attacke auf die Genossenschaft Eden verletzt worden. Die Mitarbeiter der Firma sind ins Krankenhaus gebracht worden. Ein Unbekannter hatte eine Tür mit der Flüssigkeit beschmiert. Der Geschäftsführer vermutet einen gezielten Anschlag.

14.12.2015
Oberhavel MAZ-Umfrage Radfahrer - Tempo 30 würde helfen

Die MAZ-Leser-Diskussion zur Sicherheit von Radfahrern und Fußgängern in Oranienburg geht weiter. Diesmal im Fokus: die Stelle in der Saarlandstraße, an der im Oktober ein tödlicher Unfall passierte. Außerdem meldet sich ein Oranienburger zu Wort, der inzwischen in Schottland lebt.

14.12.2015
Anzeige