Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Eine Schule für Schach
Lokales Oberhavel Eine Schule für Schach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 05.02.2018
Schulleiter Frank Hering (l.) bekam von Jörg Schulz, dem Chef der Deutschen Schachjugend, die Tafel überreicht. Quelle: Foto: privat
Hennigsdorf

Für Schulleiter Frank Hering war es ein großer Tag: Am Freitagmorgen bekam seine Diesterweg-Oberschule das Gütesiegel „Deutsche Schachschule“. Dafür war Jörg Schulz, Vorsitzender der Deutschen Schachjugend – der Jugendorganisation des Deutschen Schachbundes – nach Hennigsdorf gekommen. „Ich bin stolz, denn wir sind die einzige Schule im Land Brandenburg, die diesen Titel tragen darf“, so Hering. Kriterien seien unter anderem eine Schach-AG, das Ausrichten eigener Turniere und die regelmäßige Teilnahme an Wettkämpfen. Die Tafel mit der Auszeichnung wird künftig neben der Aula hängen, sie soll Ehre und Ansporn für die Schule sein.

Rund zehn Prozent der Mädchen und Jungen besuchen hier die Schach-AG, zudem hat die Diesterweg-Oberschule den Schachsport offiziell in ihr Schulprofil aufgenommen. So können schachbegeisterte Grundschüler, die auf die Oberschule wechseln möchten, bevorzugt aufgenommen werden. Für Frank Hering, selbst begeisterter Schachspieler bei den Leegebrucher Schachfreunden, ist der Sport auch für Jugendliche ideal. Albert Einstein habe mal gesagt, Schach sei die schnellste aller Sportarten. „So viele Gedankengänge im Bruchteil einer Sekunde gibt es in keinem anderen Sport“, so Frank Hering.

Schach wurde auch wieder am Donnerstag in der Schule gespielt, es fand der 6. Hennigsdorfer-Schülercup statt, mit einer Rekordbeteiligung von 40 Teilnehmern aus Schulen in Hennigsdorf, Vehlefanz und Leegebruch.

Von Marco Paetzel

HBI – Bergmann Immobilien lädt für das Wochenende 17. und 18. Februar in die Turm-Erlebniscity nach Oranienburg ein. Dort präsentieren rund 125 Aussteller sich und ihre Angebote im Rahmen der 11. Oberhavel Handwerkermesse in der MBS-Arena und der 4. Freizeit- & Tourismusmesse im HBI-Sportforum. Hinzu kommt dieses Jahr ein ganz besonderer Höhepunkt: eine Hochzeitsmesse.

02.02.2018

Die Veltener Stadtverordneten haben in ihrer Sitzung am Donnerstag den Weg für den Wohnungsbau auf dem 21,5 Hektar großen Gebiet an der Nauener Straße freigemacht. Sie stimmten einer Machbarkeitsstudie zu, die Grundlage für die nächsten Entwicklungsschritte ist. Auf dem Gebiet könnten mehr als 1000 Wohneinheiten entstehen.

02.02.2018

Der CDU-Politiker begrüßt den Antrag, wonach der Bund sich dauerhaft an der Beseitigung von Weltkriegsbomben beteiligen soll. Gerade Oranienburg muss jährlich vier Millionen Euro dafür aus dem Stadtsäckel aufbringen. Und noch 300 Blindgänger werden im Untergrund der Stadt vermutet.

02.02.2018