Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Elfjähriges Mädchen verletzt
Lokales Oberhavel Elfjähriges Mädchen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 13.09.2015
Die Beamten der Polizeiinspektion Oberhavel befragten die Elfjährige nach dem Unfallhergang. Quelle: imago stock&people
Anzeige
Friedrichsthal

Offenbar auf ihrem Schulweg in Friedrichsthal ist ein elfjähriges Mädchen am Donnerstag bei einem Unfall verletzt worden. Toralf Reinhardt, Pressesprecher der Polizeidirektion Nord, kann dazu näheres sagen. Das Kind sei nach eigenen Angaben auf der Malzer Dorfstraße von einem silberfarbenen Pkw abgedrängt worden und daraufhin gestürzt. „Das Mädchen hat sich leichte Kopfverletzungen zugezogen und klagte über Kopfschmerzen“, schildert Reinhardt. Der Fahrer des Pkw ist geflüchtet. Die Elfjährige sei dann weiter zur Grundschule in der Friedrichsthaler Chaussee gelaufen und hat dort den Vorfall geschildert. Etwa um 9.20 Uhr sei die Meldung bei der Polizei eingegangen. Die Beamten fuhren daraufhin in die Grundschule und befragten das Kind.

Der Vater der Elfjährigen wurde informiert. Das Kind war in die Rettungsstelle nach Oranienburg gebracht worden, wo es noch zur Beobachtung bleiben soll.

Die Schulleiterin der Friedrichsthaler Grundschule wollte sich zu dem Vorfall am Donnerstag nicht äußern. „Ich möchte erst mal nichts sagen, bis ich mit dem Vater gesprochen habe“, meinte Antje Ernst. Wichtig sei nur, so die Schulleiterin weiter, „dass es dem Kind relativ gut geht“. Alles weitere müssten die Ärzte klären.

Die Polizei wird nun versuchen, näheres zu dem Unfall in Erfahrung zu bringen, besonders zum genauen Unfallzeitpunkt. Schließlich gehe es um Fahrerflucht. Die Polizei bittet deshalb Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem Fahrzeug machen können, sich in der Polizeiinspektion Oberhavel unter  03301/85 10 zu melden.

Von Andrea Kathert

Das ging gerade noch mal gut. Beinahe hätte der Ortsbeirat von Germendorf die positive Entwicklung im Gewerbegebiet Veltener Straße gestoppt. Dabei war die Sache nur gut gemeint, alte und überflüssige Planungen sollten bereinigt werden. Doch dann hätten sich ansässige Betriebe nicht erweitern können. Der Ortsvorsteher zog noch die Notbremse.

13.09.2015

In Germendorf sind die Archäologen vor dem Bau der neuen Feuerwache fündig geworden. Wertvolle Stücke aus dem 13. und 18. Jahrhundert zeugen von früheren Besiedelungen des Dorfangers. Die freigelegte Historie hat allerdings ihren Preis. Allein für die Ausgrabungen gehen nun 180 000 Euro drauf. Die Stadt hatte lediglich mit 10 000 Euro kalkuliert.

13.09.2015
Oberhavel Der Weißstorch im Norden Oberhavels - Viele Paare auf den Horsten, wenige Junge

Insgesamt 74 Horste sind im Norden des Kreises Oberhavel registriert. Besetzt waren von den Weißstörchen in diesem Jahr 46. Diese Zahl ist positiv. Aber im Vergleich zum vergangenen Jahr (117) flogen nur 67 Junge aus dem Nest.

13.09.2015
Anzeige