Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Elfjähriges Mädchen verletzt

Oberhavel: Polizeibericht vom 19. November Elfjähriges Mädchen verletzt

Bei einem Unfall auf dem Radweg der Berliner Straße ist eine elfjährige Radfahrerin verletzt worden. Sie kam ins Krankenhaus. Im Einmündungsbereich der Vughter Straße stieß sie mit einem Opel zusammen. Der Autofahrer stieg kurz aus und fuhr dann Richtung Birkenwerder weiter. Die Polizei konnte ihn ausfindig machen.

Voriger Artikel
Manchmal wird’s für Radfahrer gefährlich
Nächster Artikel
Fragen zu Flüchtlingen


Quelle: dpa

Oranienburg. Eine Zeugin beobachtete am Mittwoch gegen 7.20 Uhr, wie eine elfjährige Radfahrerin auf dem Radweg der Berliner Straße in Fahrtrichtung Walther-Bothe-Straße entgegengesetzt der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befuhr. Als sich die Elfjährige im Einmündungsbereich der Vughter Straße befand, kam aus dieser ein Pkw Opel heraus gefahren und es kam zum Zusammenstoß. Die junge Radfahrerin stürzte und verletzte sich leicht an den Beinen. Der Fahrzeugführer stieg kurz aus und setzte gleich darauf seine Fahrt in Richtung Birkenwerder fort. Die Elfjährige wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus nach Oranienburg gebracht. Sie war eigentlich auf dem Weg zu ihrer Schule. Ihre Mutter wurde über den Unfall informiert. Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Fahrer ausfindig gemacht werden. Er gab den Sachverhalt zu. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen fort.

Zehlendorf: Unfall mit hohem Sachschaden

Am Mittwoch gegen 18:30 Uhr kam es auf der Landesstraße 29, zwischen Schmachtenhagen und Zehlendorf zu einem Unfall. Nach bisherigen Erkenntnissen beachtete der Fahrer eines Lkw DaimlerChrysler an einem Abzweig den vorfahrtsberechtigten Pkw Opel nicht und es kam zum Zusammenstoß. Verletzt wurde Niemand. An beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 16.000 Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Velten: Autoradio und Fahrräder gestohlen

In der Nacht zum Donnerstag haben sich bisher unbekannte Täter Zutritt zu einem verschlossenen Grundstück in der Germendorfer Straße verschafft. Anschließend wurde dort aus einem Pkw VW das Radio ausgebaut und zwei Fahrräder gestohlen. Der Schaden beträgt ca. 1.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Hennigsdorf: Einbruch in Geschäfte

Unberechtigten Zutritt zu zwei Geschäften in der Havelpassage verschafften sich in der Nacht zum Mittwoch unbekannte Täter. Aus diesen Geschäften entwendeten die Täter Bargeld und ein iPad. Zur Höhe des Sachschadens liegen bisher keine Angaben vor. Die Kriminalpolizei führt die Ermittlungen. Kriminaltechniker konnten DNA und Schuhabdruckspuren sichern.

Birkenwerder: Einbrecher gestört

Als sich Mittwochabend gegen 17.45 Uhr der Bewohner eines Einfamilienhauses im Obergeschoss befand, hörte er aus Richtung der Hauseingangstür Geräusche. Er ging zur Tür und bemerkte einen Einbrecher. Als dieser den Bewohner erblickte, ergriff er die Flucht und rannte in Richtung der Schwäbischen Straße davon. Der Täter hatte sich durch Aufhebeln der Eingangstür Zutritt verschafft. Es entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg