Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Ella hat ihren Spender gefunden

Nächste Woche findet die Transplantation statt Ella hat ihren Spender gefunden

Die kleine Ella aus Barsdorf (Oberhavel) hat einen Knochenmarkspender gefunden. Am Montagabend veröffentlichten die Eltern auf der Facebook-Seite "Ella sucht Dich" die erlösende Nachricht: "Wir haben es geschafft". Schon in der kommenden Woche findet die Transplantation statt, die viele Risiken birgt, aber gleichzeitig Ellas einzige Chance ist.

Voriger Artikel
Polizei verfolgte den falschen Verdächtigen
Nächster Artikel
NPD in Oberhavel äußert sich auf Facebook

Ella hat einen Spender gefunden.

Quelle: Privat

Barsdorf. Bereits kurz nach der Geburt wurde bei der heute einjährigen Ella eine bösartige Erkrankung des blutbildenden Systems festgestellt, die unbehandelt rasch tödlich verläuft. Nur eine Stammzellentransplantation kann Ella noch retten. Innerhalb kürzester Zeit haben Freunde und Familie zwei Typisierungsaktionen organisiert und mehr als 15.000 Follower auf Facebook immer wieder zu Spenden aufgerufen.

Mit Erfolg! In der nächsten Woche schon soll die Knochenmark-Transplantation durchgeführt werden. Sie birgt viele Risiken, ist aber gleichzeitig Ellas einzige Chance zu überleben.

Seit Mitte September ist Ella gemeinsam mit ihrer Mutter Hazel im Berliner Virchow-Klinikum. Ihr Zustand wurde von Tag zu Tag kritischer.

In den vergangenen Wochen löste Ellas Schicksal einen Sturm der Hilfsbereitschaft aus. Bei einer Typisierungsaktion in Fürstenberg hatten sich Mitte Oktober mehr als 1000 Menschen registrieren lassen.

Wenn es um ein Menschenleben geht, kennt Hilfe keine Grenzen. Das zeigte die Typisierungs-Aktion in Fürstenberg, bei der für die einjährige Ella ein passender Stammzellenspender gesucht wurde. Mehr als 1000 Menschen ließen sich registrieren und Blut abnehmen. Außerdem kamen mehr als 16.000 Euro an Spendengeldern zusammen.

Zur Bildergalerie

In Brandenburg warten derzeit unter anderem Lennard aus Caputh und der zweijährige Carlos dringend auf eine Stammzellenspende. Für Carlos findet am 9. November eine Typisierungsaktion in der Potsdamer Metropolishalle statt.

Eine Registrierung bei der DKMS ist kostenlos, ein Registrierungsset kann man ganz einfach auf der Homepage der DKMS ( www.dkms) anfordern.

MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Typisierungsaktion für krankes Mädchen

Das Schicksal der erst ein Jahr alten sterbenskranken Ella berührt ganz Brandenburg. Bei einer Typisierung potenzieller Stammzellenspender haben sich am Samstag in Fürstenberg mehr als 1000 Menschen registriert und Blut abnehmen lassen. Für die nicht unerheblichen Laborkosten wurden am Ende rund 16.700 Euro gespendet. 

mehr
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg