Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Entschluss zum Jahreswechsel
Lokales Oberhavel Entschluss zum Jahreswechsel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 04.01.2018
Henrik Lehmann gibt Mandat ab. Quelle: MAZ-Archiv
Birkenwerder

Der Fraktionsvorsitzende der SPD Birkenwerder, Henrik Lehmann, hat zum Jahreswechsel sein Mandat niedergelegt und wird seine Funktionen abgeben. Nach reiflicher Überlegung habe er damit sein Versprechen gegenüber der Familie eingelöst und wird ab dem neuen Jahr kürzer treten. Er verzichtet zum Jahresende auf sein Mandat in der Gemeindevertretung.

Zwei Geschäftsführerposten und die politische Arbeit in der Gemeinde Birkenwerder mit Gemeindevertretung, Haupt- und Ortsentwicklungsausschuss, Ortsvereinssitzungen, Fraktionsvorsitz mit Fraktionssitzungen,Fraktionsvorsitzendentreffen und die außerparlamentarische Arbeit sowie die Arbeit im Zweckverband Fließtal sind ihm auf Dauer zu viel.

Mit seiner Bilanz sei er zufrieden: Seit der Kommunalwahl 2014 hat er als Fraktionsvorsitzender der Sozialdemokraten in Birkenwerder die Entwicklung des Ortes mit geprägt. Die Gemeindeverwaltung wurde personell verstärkt und ist mit einem seit Jahren erstmals pünktlich verabschiedeten Haushalt voll handlungsfähig. Vieles wurde in Richtung Ortsentwicklung auf den Weg gebracht. Der Jugendclub öffnet seine Tore und der Zweckverband stehe auf soliden Füßen.

Die Zukunft bleibe, so Henrik Lehmann, spannend. Insbesondere die Themen „Wohnungsbau und Ortsentwicklung“ stünden im Fokus. Er bekräftigt, er sei ja nicht aus der Welt und bleibe der SPD und der Gemeindearbeit verbunden. Für ihn rückt Susanne Kohl in die Gemeindevertretung nach. Die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins dankte Henrik Lehmann für die in der Fraktion und im Zweckverband Fließtal geleistete Arbeit. „Die vielen bedauernden Reaktionen auf die Bekanntgabe seines Mandatsverzichtes machen deutlich, welche Anerkennung und Wertschätzung Henrik Lehmann über Parteigrenzen hinaus genießt. Die Menschen haben verstanden, dass ihm die Belange Birkenwerders eine Herzensanliegen sind. Auch wenn sein Rückzug ins Private für uns verständlich und nachvollziehbar ist. Seine Entscheidung ist ein herber Verlust“, so seine Nachfolgerin.

Von MAZonline

Mitarbeiter des Stadthofes sammelten am Montagvormittag den Partymüll vom Jahreswechsel ein. Und hatten jede Menge zu tun.

04.01.2018

Was war in der Silvesternacht los auf den Straßen in Brandenburg? Wir waren in Oberhavel unterwegs mit Polizei und Feuerwehr. So lief die Nacht im Landkreis.

16.03.2018

Zum Silvesterspaziergang kamen etwa 200 Gäste nach Neuglobsow – diese Zahl ist in den vergangenen Jahren steigend. Das Ehepaar Fechner wurde als Wanderführer verabschiedet – es übernahmen Mark Gessner und Mario Schrumpf.

04.01.2018