Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Vollsperrung A10: Autofahrer brauchen wieder Geduld
Lokales Oberhavel Vollsperrung A10: Autofahrer brauchen wieder Geduld
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 28.02.2019
Wegen des Brückenbaus am Kreuz Oranienburg muss die A10 im April erneut gesperrt werden. Quelle: Helge Treichel
Hennigsdorf

Autofahrern steht im April im Kreis Oberhavel erneut eine Geduldsprobe bevor. Die A10 soll zwischen dem 12. und 15. April zwischen dem Kreuz Oranienburg und der Anschlussstelle Birkenwerder in beide Richtungen voll gesperrt werden. Das teilte das Unternehmen Havellandautobahn am Mittwochabend mit.

Der Straßenabschnitt gehört demnach zu den meistbefahrenen Strecken in der Region. Die Bauarbeiten seien nötig, um eine Brücke für den sechsspurigen Ausbau der Strecke in dem Bereich fertigzustellen. In beide Fahrtrichtungen sollen während der Sperrung Umleitungen eingerichtet werden.

Von RND/iro/dpa

Fürstenberg Polizeibericht Oberhavel vom 28. Februar 2019 - Polizeiüberblick: Airbags in Glienicke ausgebaut

Beschädigte Warnbaken in Kremmen, eine Kollision mit einem Straßenbaum in Zehdenick und ein Ladendieb in Hennigsdorf – diese und weitere Meldungen der Polizei Oberhavel lesen Sie im Polizeibericht vom 28. Februar.

27.02.2019

Für die Grundmühle in Linde gibt es neue Interessenten. Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Menschen, die aus Therapeuten, Heilpraktiker, Seminarleiter, Schamanen, Musiker, Künstler und Kulturschaffenden besteht.

27.02.2019

Seit Jahresbeginn zeichnet Dennis Schimming für den Kremmener Feuerwehrnachwuchs verantwortlich. Zudem wurden bei der jüngsten Jahreshauptversammlung Feuerwehrleute für langjährige treue Dienste mit Medaillen geehrt.

27.02.2019