Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Erntefest beginnt nach Unfall mit Andacht

Freude und Trauer in Bärenklau Erntefest beginnt nach Unfall mit Andacht

Zwar wird in Bärenklau das Erntefest gefeiert, aber an vielen Stellen auf dem Remontehof gibt es nur ein Thema: der schreckliche Unfall am Sonnabendmorgen, bei dem ein 16-jähriger Bärenklauer ums Leben kam. Abgesagt worden ist das Fest nicht, aber es gab am Sonnabendvormittag eine kleine Andacht.

Voriger Artikel
Auto rast gegen Baum – 16-Jähriger stirbt
Nächster Artikel
„Lasst uns einfach spinnen!“

Lachendes und weinendes Auge: die Strohpuppe an der Bärenklauer Remonteschule.

Quelle: Robert Tiesler

Bärenklau. Auf den ersten Blick wirkt alles wie immer. In Bärenklau findet seit Freitagabend das Erntefest statt. Die Partyaktivitäten auf dem Remontehof sind vielfältig. Am Sonnabendmittag fand im ganzen Dorf der Festumzug statt. Am Nachmittag spielte das Stabsmusikcorps der Bundeswehr im Festzelt.

Dennoch war die Stimmung gedrückt. In der Nacht zum Sonnabend kam es auf der Landstraße zwischen Bärenklau und Leegebruch zu einem Unfall, bei dem ein 16-Jähriger aus Bärenklau gestorben ist. Drei weitere Insassen des Autos, darunter der 18-jähriger Fahrer wurden dabei schwer verletzt. Wer aus Leegebruch kommend zum Erntefest fuhr, musste direkt an der schon aufgeräumten Unfallstelle vorbei. Inzwischen steht dort ein Grablicht, daneben liegt ein Strauß Blumen.

Unter vielen Festgästen ist der Unfall ein großes Gesprächsthema. Auch bei den Organisatoren des Erntefestes. Am Vormittag gab es in der Bärenklauer Kirche eine kurze Andacht. „Die haben wir genutzt, um auch dieses Unglück anzusprechen“, sagte Ortsvorsteherin Gundula Klatt am Sonnabendnachmittag. Der verstorbene Junge sei im Ort bekannt. „Schreckliche Sache“, sagte Volker Röthig vom Kulturverein Arge Baer.

Eine Absage des Erntefestes mit dem großen Umzug sei allerdings nicht erwogen worden. Allerdings sieht die Strohpuppe, die zum Erntefest an der Remonteschule aufgestellt worden ist, aus, als wenn sie ein lachendes und ein weinendes Auge hat.

Das Festzelt war am Sonnabendnachmittag voller Menschen

Das Festzelt war am Sonnabendnachmittag voller Menschen.

Quelle: Robert Tiesler

Unterdessen war das Festzelt am Sonnabendnachmittag voll. Das Wetter spielte mit, bei strahlendem Sonnenschein konnten sich die Besucher an den vielen Ständen bedienen oder sich auf dem Remontehof noch einmal die vielen Umzugswagen ansehen.

Bevor die Mitglieder des Stabsmusikcorps der Bundeswehr am Nachmittag spielten, erhielten sie allerdings noch einen Pokal. Erntekönigin Laura Klemm überreichte ihn dafür, dass die Kapelle schon zum sechsten Mal nach Bärenklau kam. „Das ist ein Wanderpokal“, erklärte Ortsvorsteherin Gundula Klatt. 2016 müssten die Musiker ihn wieder mitbringen, damit dann die nächste Teilnahmeplakette angebracht werden könne.

Musiker des Stabsmusikcorps der Bundeswehr

Musiker des Stabsmusikcorps der Bundeswehr.

Quelle: Robert Tiesler

Am Sonnabendabend treten in Bärenklau die Village Boys auf. Am Sonntagvormittag beginnt um 11 Uhr das Countryfest mit „Happy Texas“. Das 14. Bärenklauer Dackelrennen startet am Sonntag um 15.30 Uhr.

Von Robert Tiesler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel


57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg