Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Erst ging das Licht aus – dann brannte es
Lokales Oberhavel Erst ging das Licht aus – dann brannte es
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 28.11.2017
Feuerwehrleute aus Zehdenick, Bergsdorf und Klein-Mutz mussten am Montagabend zu einem Brand nach Bergsdorf ausrücken. Quelle: Stefan Blumberg
Anzeige
Bergsdorf

Schreck in der Abendstunde am Montag gegen 17.50 Uhr in Bergsdorf: In einem Mehrfamilienhaus im Liebenberger Weg war plötzlich das Licht ausgegangen. Eine Mieterin, die das bemerkt hatte, verständigte daraufhin ihre Nachbarin, die offensichtlich aufgrund von Rauchentwicklung und Brandgeruch die Feuerwehr alarmierte.

Wie sich herausstellte, war es an einem Stromverteilerkasten im Obergeschoss zu einem Schwelbrand gekommen, der bis 18.30 Uhr gelöscht werden konnte. Im Einsatz waren insgesamt 26 Kameraden der freiwilligen Feuerwehren aus Zehdenick, Bergsdorf und Klein-Mutz. Außer den beiden Frauen, die unverletzt blieben, befand sich zum Unglückszeitpunkt niemand der insgesamt fünf Mieter im Haus.

Wie es am Montagabend hieß, ist das Haus zumindest für die Dauer von 24 Stunden nicht bewohnbar. Die Mieter wollten sich selbst darum kümmern, wo sie zeitweise unterkommen können. Laut Auskunft der Polizei, wird der entstandene Sachschaden auf rund 4000 Euro geschätzt. Es sei davon auszugehen, dass Kriminaltechniker den Brandort am Dienstvormittag unter die Lupe nehmen werden.

Von Bert Wittke

Ein metallischer Gegenstand sorgt derzeit in Oranienburg für Aufregung. Liegt unter dem Louise-Henriette-Steg eine Bombe? Berichte über einen Fund konnte das Ordnungsamt am Dienstagmorgen nicht bestätigen. Laut Behörde handelt es sich weiterhin lediglich um einen Verdachtspunkt.

28.11.2017

Der Borgsdorfer Journalist Guido Fahrendholz warnt vor wachsender Obdachlosigkeit in der Hauptstadt – und den Folgen fürs Berliner Umland. Die Hohen Neuendorfer Stadtverordneten nahmen sich des Themas bereits an.

26.02.2018

Fünf neue Motive vom Wochenende aus dem Landkreis Oberhavel stehen zur Auswahl für das „Foto der Woche“. Welches Motiv ist das schönste? Sie entscheiden. Das Bild mit den meisten Stimmen erscheint am Sonnabend in der Oberhavel-Wochenendausgabe der MAZ.

27.11.2017
Anzeige