Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Es läuft rund, Petri heil!
Lokales Oberhavel Es läuft rund, Petri heil!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 30.09.2015
Zum 25. Geburtstag des KAV Oberhavel wurde zahlreiche Ehrungen vorgenommen Quelle: Ulrike Gawande
Anzeige
Löwenberg

„Kennen Sie die wahre Bedeutung des Angelns?“, fragte Moderator Matthias Bonk, selber begeisterter Angler, am Samstagabend die Gäste des Festaktes zum 25-jährigen Bestehens des Kreisanglerverbandes Oberhavel (KAVO) im Löwenberger Bürgerhaus. Er klärte auf: „Angeln ist eine meditative Freizeitbeschäftigung, und gleichzeitig Vorwand, um aus dem Haus zu flüchten und seinem Jagdinstinkt zu frönen.“ Mit dem darauf folgenden großen Gelächter der 150 Besucher wurde der Reigen der Festreden und Ehrungen eröffnet.

KAVO-Vorsitzender Olaf Wusterbarth blickte auf die Entstehungszeit des Verbandes zurück. „In den Wendewirren fragten wir uns, wie soll es weitergehen?“ Aber man sei damals hochmotiviert gewesen und habe beschlossen eigenständig zu bleiben, erinnert sich Wusterbarth, der auch im Landesanglerverband engagiert ist. Es sei überaus kompliziert gewesen, den Fallstricken des Finanzamtes ob der angestrebten Gemeinnützigkeit des Vereines, auszuweichen, resümiert er die Zeit der Vereinsgründung 1990 (MAZ berichtete). Damals traf man auch die Entscheidung, eine feste Bürokraft für die Geschäftsstelle des KAVO in Oranienburg einzustellen. „Das hat sich bis heute bewährt!“ So erhielt der jetzige Geschäftsstellenleiter André Stöwe am Abend eine für ihn überraschende Auszeichnung für seine Zuverlässigkeit. Man könne André Stöwe nur Mindestlohn zahlen. Früher habe das der Landessportbund getan, heute geschehe das aus Mitgliedsbeiträgen, so Wusterbarth. Trotzdem engagiere sich André Stöwe ehreamtlich weit über seinen Job hinaus. Und er halte dem Vorstand den Rücken frei.

Auch die Mitgliederzahlen im KAVO, dem im Altkreis Oranienburg 76 Angelvereine angehören, bewegen sich nach einer leichten Talfahrt, nun wieder bergauf. Über 5000 Mitglieder zählt der Verband. Alleine 55 000 Nutzer besuchten die im Frühjahr 2014 neu gestaltete Homepage des Verbandes, für deren ehrenamtliche Gestaltung und Pflege Heike Schober (AV Spandauer Fischer) am Abend geehrt wurde. „Es läuft rund im KAVO!“, freute sich der Vorsitzende.

Gunter Fritsch, Präsident des Landesanglerverbandes Brandenburg und ehemaliger Landwirtschaftsminister, mahnte, dass es für die Angler wichtig sei, mit einer Stimme zu sprechen. „Nur so können wir uns gegen die Politik behaupten!“ Es sei für ihn als früherer Landtagspräsident ein besonderes Gefühl nun nicht mehr nur für 88 Abgeordnete, oder für rund 5000 Parteimitglieder, sondern für 80 000 Brandenburger Angler zuständig zu sein. Denn: „Das ist eine Macht!“ Wichtig sei deshalb besonders die Öffentlichkeits- und die Nachwuchsarbeit. Petri heil!

Von Ulrike Gawande

Oberhavel Meisterschaften der Cheerleader - Leegebrucher glänzen bei der Generalprobe

Nach fünf Jahren ohne Teilnehme an den Deutschen Meisterschaften fahren Anfang Oktober wieder Mädchen vom Carneval Club Leegebruch zu den Wettbewerben. Die Generalprobe zeigte, dass sich die 20 Teilnehmerinnen gut vorbereitet haben. Können sie erneut einen Meistertitel erringen?

30.09.2015
Oberhavel Grundsteinlegung im Zentrum - Ein Haus für alle Veltener

Das neue Kommunikationszentrum auf dem Gelände der Veltener Lindengrundschule soll Räume für den Unterricht, aber auch für die Stadtbibliothek bieten. Außerdem soll es einen großen Veranstaltungssaal für bis zu 200 Menschen geben. Gestern wurde der Grundstein für das 5-Millionen-Euro-Projekt gelegt.

28.09.2015
Oberhavel Lärmschutz in der Niederheide - Große Wände, wenig Schutz

Erst das jahrelange Ringen um besseren Lärmschutz am Sportplatz Niederheide, dann Irritationen um eine geringfügig vom Plan abweichende Lage der errichteten Schallschutzwände und dann das: Anwohner Klaus Cieslewicz spricht von einer „Fehlkonstruktion“.

28.09.2015
Anzeige