Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Etwas andere Werbeschilder
Lokales Oberhavel Etwas andere Werbeschilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 11.06.2017
Es gibt bislang drei Vorschläge, wie auf die Lokale in Schwante hingewiesen werden könnte (v.l.): rustikal, elegant oder modern. Quelle: Ideenmaler
Anzeige
Schwante

Der Oberkrämer-Ortsteil Schwante hat gastronomisch einiges zu bieten. Im Schloss Schwante wird eine hochwertige Küche angeboten, ebenso im Forsthaus Sommerswalde oder im Gartenhaus an der Hauptstraße. Dem „Lindenkrug“ droht hingegen wie berichtet das Aus.

Wie aber soll auf die verschiedenen Restaurants im Dorf hingewiesen werden – und an welcher Stelle? Auf Initiative von Forsthaus-Betreiber Andree Franke hat Ideenmaler Jan Rosenberg drei Entwürfe erarbeitet, wie auf „Schwante is(s)t gut“ hingewiesen werden könnte. Variante eins (auf dem Foto links) heißt „Rustikal“ und besteht aus Stahl und Eisen und ist geschmiedet. Variante zwei (Mitte) ist „Elegant“ und besteht aus Flachstahl, gebogen und verschweißt, mit s-förmigem Schwang auf der Unterseite. Das soll in Zukunft noch deutlicher herausgestellt werden. „Modern/kubisch“ ist Variante drei (rechts), dabei handelt es sich um ein Betonfertigteil. In allen drei Varianten ist es möglich, Register einzuschieben – um Informationen oder Werbende an dieser Stelle austauschen zu können oder um auch auf aktuelle Termine hinzuweisen. Zusätzlich könnte auf den Wegweisern ein Frosch sitzen – dem Schwantener Maskottchen.

Im Ortsbeirat sind diese Entwürfe erstmals präsentiert worden. Es gab bislang nur die Informationen dazu, geeignet haben sich die Ortsbeiratsmitglieder noch nicht. Ortsvorsteher Dirk Jöhling (BfO) dankte aber schon mal für die Entwürfe, über die nun diskutiert werden kann.

Von Robert Tiesler

Das Organisationsteam ist bombastisch eingespielt. „Der Kern macht das schon fast von Anfang an“, sagt Karin Schlösser von der Naturparkverwaltung. Alle wissen, worauf es ankommt. Das Ergebnis wird vom 23. bis 25. Juni zu sehen sein.

08.06.2017

Die Freiwillige Feuerwehr Hohen Neuendorf sucht aktive Mitstreiter. Beim „Tag der offenen Tür“ am 17. Juni soll deshalb Interessierten die Möglichkeit gegeben werden, das Handwerkszeug der Retter mal auszuprobieren. Motto: „Ansehen. Anfassen. Mitmachen.“ Dabei sollen besonders auch Frauen angesprochen werden.

08.06.2017

Damit hatten die Autoren wahrscheinlich gar gerechnet, dass sie mit ihren Recherchen die Suche nach einem Löwen anschieben würden. Jetzt ist es aber so. Die Hoffnung bleibt, dass das Löwenpaar auf der Brücke vorm Schloss Hoppenrade irgendwann wieder vereint ist.

08.06.2017
Anzeige