Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Fahndung nach Diebin mit Kleinkind im Arm
Lokales Oberhavel Fahndung nach Diebin mit Kleinkind im Arm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:09 29.01.2016
Die Frau steht vor dem Geldautomaten, schaut zum Kind. Quelle: Polizei
Anzeige
Hennigsdorf

Erneut sucht die Polizei mit Hilfe von Bildern einer Überwachungskamera nach Gelddieben. Diese Frau soll aus der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in der Marwitzer Straße in Hennigsdorf am 11. August 2015 um 16.00 Uhr ein Geldbetrag von 500 Euro entwendet haben.

Eine andere Frau hatte den Betrag abgehoben, das Geld aber im Ausgabefach des Automaten vergessen. Da die Ermittlungen bis heute nicht die Identität der Tatverdächtigen ergab, beschloss das Amtsgericht Neuruppin jetzt die Veröffentlichung der Bilder.

Mit dem Kind auf dem Arm verschwindet sie. Quelle: Polizei

Die Tatverdächtige trug ein schwarz-weißes Trägerkleid und ist auf den Bildern mit einem Kleinkind (weißes Shirt und rote kurze Hose) zu sehen.

Wer kennt diese weibliche Person und kann nähere Angaben zu ihr machen? Hinweise bitte an die Polizei Oberhavel unter Tel. 03301-8510 oder jede andere Dienststelle.


Erst am Donnerstag hatte die Polizei das Foto eines Mannes veröffentlicht, der am 26. August 2015 in Hennigsdorf ebenfalls Geld aus einem Automaten nahm, das ihm nicht gehörte.

Von MAZonline

Oberhavel Bank-Container verwüstet - Sprengung von Geldautomat misslingt

In der Nacht zum Freitag versuchten Räuber in Kremmen, einen Geldautomaten zu sprengen – doch irgend etwas muss schief gegangen sein. Sie verschwanden, ohne ihr Werk zu vollenden. Ein Zeuge hatte Gasflaschen vor dem Bankcontainer entdeckt und die Polizei alarmiert.

29.01.2016
Oberhavel Neuer Leiter der Schuldner- und Insolvenzberatung des MSV für Oberhavel - Schuldenberge der Klienten wachsen

900 Frauen und Männer sind 2015 in Oberhavel beraten worden. Die Zahl ist zum Vergleich zum Vorjahr nicht signifikant gestiegen – aber die Schulden. Pro Klient liegen sie im Durchschnitt bei rund 32 000 Euro, 2014 waren es noch 23 000. Hauptrisiken für Verschuldung bleiben Scheidung, Arbeitslosigkeit und gescheiterte Selbstständigkeit.

29.01.2016
Oberhavel Fraktionschef Müller stellt Pläne vor - Sportplatz, Bauhof und neuer Radweg

Drei frisch formulierte Beschlussanträge zielen auf eine neue Sportanlage ab, den Bau eines Radweges zwischen Summt und Zühlsdorf sowie einen zentralen Gemeinde-Bauhof. CDU-FDP-Fraktionsvorsitzender Mario Müller stellt vor, was im Mühlenbecker Land politisch angepackt werden müsste.

01.02.2016
Anzeige